Lade Inhalte...

Mehr Sport

Die Kluft zwischen den Geschlechtern

Von Reinhold Pühringer  23. Dezember 2021 00:09 Uhr

Männliches Spielfeld: Eine österreichische Studie untersuchte 17.000 Sportberichte - mit dem Ergebnis, dass der Frauenanteil gerade einmal bei zwölf Prozent liegt.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Dass die Sportberichterstattung hierzulande männlich dominiert ist, ist kein Geheimnis. Viel eher vermag aber das tatsächliche Ausmaß des Ungleichgewichts überraschen: Gerade einmal zwölf Prozent beträgt der Frauenanteil. Das hat eine Studie herausgefunden, die zwischen Anfang August 2019 und Ende August 2020 unter anderem rund 17.000 Sportartikel aus sechs großen österreichischen Tageszeitungen analysierte.