Lade Inhalte...

Mehr Sport

Die Flyers wollen zurückschlagen

Von OÖN   22. April 2021 00:04 Uhr

Die Flyers wollen zurückschlagen

WELS. "Wir haben nicht vor, uns kampflos zu ergeben. Das ist nicht unser Stil", betonte Sebastian Waser, der Coach der Raiffeisen Flyers Wels, vor dem heutigen zweiten Basketball-Semifinale (19 Uhr, Sky) gegen Titelverteidiger Kapfenberg.

Während die Messestädter, die um den Einsatz des angeschlagenen deutschen Legionärs Christian von Fintel bangen, in der Best-of-5-Serie 0:1 zurückliegen, treten die Swans Gmunden ebenfalls um 19 Uhr (Stream auf skysportaustria.at/live) in Bestbesetzung mit einer 1:0-Führung im Rücken in Oberwart an. "Wir erwarten ein intensives Match, für das wir bereit sein müssen", sagte Teamspieler Benedikt Güttl. Nachsatz: "Wir haben viel Selbstvertrauen."

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Mehr Sport

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less