Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 21. April 2019, 02:20 Uhr

Linz: 12°C Ort wählen »
 
Sonntag, 21. April 2019, 02:20 Uhr mehr Wetter »
Sport  > Mehr Sport

Deutscher Olympiasieger starb beim Skifahren

SANKT MORITZ. Maximilian Reinelt, deutscher Ruder-Olympiasieger von London 2012, ist im Alter von 30 Jahren beim Skifahren in St. Moritz gestorben.

Maximilian Reinelt Bild: dpa

Das teilte der in Dortmund ansässige Deutschlandachter am Montag mit. Die Todesursache ist noch nicht bekannt.

Reinelt wurde mit dem Achter 2012 in London Olympiasieger und holte 2016 in Rio de Janeiro Silber. Er wurde zweimal Welt- und fünfmal Europameister. Der Mediziner beendete seine Karriere nach den Spielen in Brasilien.

In der Regel sind Berichte auf nachrichten.at öffentlich kommentierbar. Auf Grund vermehrter unsachlicher Postings wurde die Kommentar-Funktion bei diesem Bericht allerdings gesperrt.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 11. Februar 2019 - 14:15 Uhr
Mehr Mehr Sport

Weitere Festnahmen und Befragungen nach "Operation Aderlass"

WIEN/INNSBRUCK. In Österreich haben die Ermittlungen der Behörden nach der "Operation Aderlass" zu ...

Tiger Woods feierte eines der größten Comebacks der Sportgeschichte

AUGUSTA. Der Amerikaner holt sich mit 43 Jahren seinen 15.

Bernie Ecclestone: „Würde mich eher für die Formel E entscheiden“

LONDON/WIEN. Formel-1-Macher Bernie Ecclestone lässt mit Aussagen in einem Interview aufhorchen.

Jakob Pöltl „verabschiedete“ Dirk Nowitzki in die Sportlerpension

SAN ANTONIO. Im letzten Karrierespiel bekam es der deutsche NBA-Star Dirk Nowitzki mit Dallas ausgerechnet ...

Lukas Weißhaidinger: „Habe schon Blutblasen an den Händen“

SANTA CRUZ DE TENERIFE. Diskuswerfer Lukas Weißhaidinger absolviert derzeit sein in der Vorbereitung auf ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS