Lade Inhalte...

Mehr Sport

"Dann wären s’ ja in der DDR besonders gesund gewesen"

Von Reinhold Pühringer  05. Juli 2021 00:04 Uhr

LINZ. Warum sich Sportminister Werner Kogler nicht nur an Medaillen messen lassen will.

  • Lesedauer etwa 3 Min
Fußballerisch kickte Werner Kogler vor mehr als 40 Jahren in der U21 von Sturm Graz. Politisch spielt der 59-Jährige als Grünen-Obmann und Vizekanzler – dem folgend – heute in der Bundesliga. OÖN: Wie viel Prozent Ihrer Amtszeit konnten Sie für Sportagenden verwenden? Werner Kogler: Die Prozent weiß ich nicht, aber mit der Notwendigkeit des ersten Lockdowns hat es sich komplett verschoben. Es war wichtig herauszuarbeiten, wie Bewegung überhaupt noch möglich ist. Das ging in die