Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 21. August 2018, 09:58 Uhr

Linz: 25°C Ort wählen »
 
Dienstag, 21. August 2018, 09:58 Uhr mehr Wetter »
Sport  > Mehr Sport  > Basketball

WBC Wels greift nach der Sensation

WELS. Den WBC Raiffeisen Wels trennt nur noch ein Sieg vom Einzug ins Finale der Basketball-Bundesliga.

WBC Wels greift nach der Sensation

Wels steht vor dem Finaleinzug. Bild: GEPA pictures

Gestern schafften die Welser beim 63:57 (37:34) über Favorit Oberwart Gunners die nächste Sensation. Damit steht der regierende Meister und Cupsieger aus dem Burgenland vor dem Aus. Und der Erfolg der Welser war absolut verdient. Ein überragender Ales Chan (21 Punkte) hatte am Ende mehr als doppelt so viele Punkte, wie jeder seiner Teamkollegen. Dabei sah es im dritten Viertel schon ganz schlecht aus, als die Burgenländer das Spiel mit einem 10:2-Run zu drehen schienen. Doch ein entfesseltes viertes Viertel, in dem die Welser aus einem 48:53 mit einem 15:4-Lauf noch 63:57-Sieg kamen, drehte die Partie.

Weniger gut sieht es für die Gmunden Swans nach dem 68:81 (28:41) in Kapfenberg aus. Zwei Schwächephasen entschieden die Partie gegen Gmunden. Vor der Pause konnte Kapfenberg mit einem 16:2-Lauf davonziehen. Im Finish schienen die Gmundner erst eine sensationelle Aufholjagd zu machen. Man kam bis auf sechs Punkte auf die Steirer heran, ehe die Bulls mit einem 16:0-Lauf antworteten. Am Ende war es für Gmunden einfach zu wenig, um die starken Gastgebern wirklich zu gefährden.

Kommentare anzeigen »
Artikel 19. Mai 2017 - 00:04 Uhr
Mehr Basketball

US-Neuzugänge für Oberösterreichs Klubs

GMUNDEN/WELS. Basketball: 2,03-Meter-Mann White verstärkt Gmunden – Wels engagierte Kraftpaket Spruill.

Nowitzki verlängerte Vertrag mit Dallas Mavericks

DALLAS. Die Vertragsverlängerung des deutschen Basketball-Stars Dirk Nowitzki mit den Dallas Mavericks ist ...

Spurs sind für Pöltl wie ein Neuanfang

WIEN/SAN ANTONIO. Zwei Tage nach dem ersten Transfer seiner NBA-Karriere hob Jakob Pöltl gestern von Wien ...

Pick, Trade, Free Agent: Sprechen Sie NBA?

WIEN. Warum Jakob Pöltl bei seinem Transfer nur ein "Passagier" war

NBA-Star Jakob Pöltl muss über sich hinauswachsen

SANKT PÖLTEN. Österreichs Basketball-Nationalteam kämpft in Deutschland und Georgien um die kleine WM-Chance.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS