Lade Inhalte...

Mehr Sport

Aus dem Spitalsbett zur Tour de France

Von Dominik Feischl  28. Juni 2022 12:14 Uhr

bilder_markus
Sebastian Schönberger

SCHALCHEN. Nur vier Monate nach einer Kollision mit einem Auto folgt für Schönberger ein Karriere-Höhepunkt

  • Lesedauer etwa 1 Min
Mit einem Gastspiel im dänischen Kopenhagen wird diesen Freitag die 109. Tour de France gestartet. Es grenzt dabei auch an ein kleines Wunder, dass der Innviertler Sebastian Schönberger bei der weltgrößten Radrundfahrt erstmals im erlesenen Kreis der 176 Radprofis zu finden ist. Der 28-Jährige wurde gestern ins Aufgebot des französischen Teams B&B Hotels-KTM nominiert und das nach einem schweren Unfall mit einem Auto im Frühjahr.