Lade Inhalte...

Mehr Sport

Auch in Österreich sind unsere Favoriten gefragt

Von OÖN-Sport   23. Oktober 2019 00:04 Uhr

Auch in Österreich sind unsere Favoriten gefragt
Das "Zielfoto" der Sportlerwahl 2018: Marcel Hirscher ist heuer wieder Favorit, Anna Gasser nicht mehr dabei. (gepa)

LINZ/WIEN. Sportlerwahl: Mit Verena Preiner, Lukas Weißhaidinger und dem LASK glänzt Oberösterreich auf der nationalen "Shortlist".

Während die Sportlerwahl des Landes Oberösterreich und der OÖNachrichten schön langsam Fahrt aufnimmt – die ersten Seilschaften haben sich formiert, die ersten Stimmenpakete "flattern" in die Redaktion –, geht die Wahl der österreichischen Sportler des Jahres in ihre entscheidende Phase. Erfreulich: Jene Aushängeschilder, die bei der OÖN-Kür zu den Favoriten zählen, haben es auch bundesweit auf die gestern präsentierte Shortlist geschafft. Sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern und den Mannschaften ist Oberösterreich im Finale vertreten.

Leichtathletin Verena Preiner, die bei der WM in Doha im Siebenkampf die Bronzemedaille gewinnen konnte, steht bei den Frauen neben Skeleton-Europameisterin Janine Flock, Eisschnelllauf-Weltmeisterin Vanessa Herzog, Claudia Riegler (mit 45 Jahren älteste Siegerin im Snowboard-Weltcup) und Abfahrts-Gesamtweltcupsiegerin Nicole Schmidhofer in der engeren Auswahl.

Die 24-Jährige aus Ebensee könnte eine lange Serie des Österreichischen Skiverbandes knacken. Seit Schwimmerin Mirna Jukic 2009 hat stets eine Sportlerin des ÖSV bei der Wahl der österreichischen Sportlerin des Jahres triumphiert. Als letzte Leichtathletin hat 2001 Stefanie Graf den Titel gewonnen.

"Alles Fußball"

Bei den Herren schaffte es mit Lukas Weißhaidinger ebenfalls ein Leichtathlet auf die Liste der fünf Finalisten. Auch der Diskuswerfer aus dem Innviertel hat sich mit einer Bronzemedaille bei der WM in Doha für die Sportlerwahl aufgedrängt. Auf der Shortlist stehen echte Kapazunder. Ski-Ass Marcel Hirscher gilt nach seinem achten Weltcup-Gesamtsieg als leichter Favorit, aber neben ihm und Weißhaidinger haben auch Tennis-Ass Dominic Thiem, NBA-Basketballer Jakob Pöltl oder Golf-Profi Bernd Wiesberger heuer Beachtliches geleistet.

"Alles Fußball" lautet das Motto der Mannschaftswertung, in der sich der LASK die verdiente Nominierung abholte. Die Schwarz-Weißen kicken gegen Red Bull Salzburg, den Wolfsberger AC und das ÖFB-Team um den Titel. Nur die Footballer der Raiders Tirol, die ohne Niederlage Meister geworden sind, sind in die Phalanx der Fußballer vorgedrungen.

Bekanntgegeben werden die Sieger der österreichischen Sportlerwahl am 31. Oktober bei der Sporthilfe-Gala in Wien (20.15 Uhr/live ORF 1).

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Mehr Sport

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less