Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 16. Jänner 2019, 02:34 Uhr

Linz: 4°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 16. Jänner 2019, 02:34 Uhr mehr Wetter »
Sport  > Mehr Sport

Viki Schnaderbeck als Gala-Volltreffer

LINZ. "Gala-Nacht des Sports": Österreichs Fußball-Nationalteamkapitänin wärmt sich am 9. Februar im Linzer Brucknerhaus für den Liga-Auftakt mit dem FC Bayern München auf.

Viki Schnaderbeck als Gala-Volltreffer

Viktoria Schnaderbeck wärmt sich für die Gala-Nacht des Sports auf. Bild: Technogym

Zum Glück startet die deutsche Frauen-Fußball-Bundesliga erst Mitte Februar in die Frühjahrssaison. So kann Viktoria "Viki" Schnaderbeck, Führungsspielerin beim FC Bayern München und Kapitänin der österreichischen Frauen-Fußball-Nationalmannschaft, ihre "Meisterschafts-Generalprobe" am Freitag, 9. Februar, bei der "Gala-Nacht des Sports" im Linzer Brucknerhaus absolvieren.

Abseits des Fußballplatzes ist Schnaderbeck nicht nur als Designerin ihrer eigenen Schmuckkollektion aktiv. Auch mit "Technogym"-Österreich-Repräsentant Gottfried Wurpes spielt Schnaderbeck schon seit längerer Zeit den beruflichen Doppelpass.

"Viktoria passt mit ihrem Profil und ihrer Ausstrahlung perfekt zur Marke Technogym. Sie hat mit ihren Leistungen die Fans begeistert und maßgeblichen Anteil daran, dass der Frauen-Fußball in Österreich noch populärer wurde", sagte Wurpes, Gründer von "the fitness company", bei seinem gestrigen Besuch im OÖN-Newsroom.

Mit den Bayern erfolgreich

Nach dem sensationellen Einzug ins Halbfinale bei der Europameisterschaft in den Niederlanden lief es für Schnaderbeck auch mit dem FC Bayern in der deutschen Bundesliga im Herbst sehr gut.

Die Bayern starten vom zweiten Tabellenplatz aus mit drei Punkten Rückstand auf Tabellenführer Vfl Wolfsburg in den Titelkampf. "Die Vorbereitung war hart. Es freut mich, dass ich vor dem Meisterschaftsstress bei der Gala-Nacht des Sports noch einmal entspannen kann", sagt Schnaderbeck. "Solche Einladungen sind ja auch eine Bestätigung und Anerkennung der Leistungen, die unser Nationalteam im vergangenen Jahr gezeigt hat."

Bereits als 16-Jährige war die Steirerin zum FC Bayern München gewechselt. Mittlerweile hat die Cousine von ÖFB-Nationalteamspieler Sebastian Prödl 128 Spiele für die Bayern absolviert. Neid auf die Männer hat sie nicht. "Mittlerweile können auch wir Frauen vom Fußball leben. Ausgesorgt habe ich aber nicht. Dafür ist die Privatsphäre viel mehr geschützt, als bei den Männern."

Folkshilfe heizt ein

Viki Schnaderbeck als Gala-Volltreffer

Der "Mittlere Saal" im Linzer Brucknerhaus wird auch heuer wieder aus allen Nähten platzen, wenn die Band "Folkshilfe" ihren Fans einheizt. Mit ihrem Hit "Mir laungts" schafften es die Oberösterreicher heuer erstmals unter die Top-Fünf der österreichischen Charts. Und live klingt die "Folkshilfe" noch besser als im Radio ...

Karten: www.oeticket.com www.galanachtdessports.at

Kommentare anzeigen »
Artikel 13. Januar 2018 - 00:04 Uhr
Mehr Mehr Sport

Thiem gewann Fünfsatz-Krimi

MELBOURNE. Dominic Thiem steht nach einem wahren Kraftakt in der zweiten Runde der Australian Open.

Nadal weckte Journalisten auf

MELBOURNE. Rafael Nadal hat am Montag in seinem ersten Match seit vier Monaten die erste Hürde bei den ...

Biathlon-Weltcup verschoben

RUHPOLDING. Der Weltcup-Sprintbewerb der Biathlon-Herren in Ruhpolding kann am Mittwoch nicht stattfinden.

Türkei fordert Auslieferung von NBA-Star

ISTANBUL. Nach Vorwürfen gegen den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan hat die Istanbuler ...

Frankreich ohne Superstar Karabatic

BERLIN. Die französischen Handballer verzichten für das WM-Topspiel am Dienstagabend (20.30 Uhr) gegen ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS