Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 23. Februar 2019, 13:43 Uhr

Linz: 2°C Ort wählen »
 
Samstag, 23. Februar 2019, 13:43 Uhr mehr Wetter »
Sport  > Mehr Sport

Rassismus-Eklat: Bananenwurf auf Arsenal-Star

LONDON. Das Nordlondon-Derby in der englischen Fußball-Premier-League ist von einem rassistischen Vorfall überschattet worden.

Pierre-Emerick Aubameyang

Pierre-Emerick Aubameyang wurde mit einer Banane beworfen Bild: Apa

Ein Tottenham-Anhänger hatte eine Banane in Richtung des dunkelhäutigen Arsenal-Stürmers Pierre-Emerick Aubameyang geworfen. Der Mann ist Medienberichten zufolge mithilfe von Videoaufnahmen bereits ausgeforscht und verhaftet worden.

Der Vorfall ereignete sich während Aubameyang seinen verwerteten Elfmeter vor der Tottenham-Fantribüne feierte. Der Club kritisierte die Aktion umgehend. "Ein solches Verhalten ist inakzeptabel, der Anhänger wird mit einem Stadionverbot belegt", sagte ein Sprecher. Insgesamt wurden im Zuge des Spiels, das Arsenal 4:2 gewann, laut Polizei sieben Personen in Gewahrsam genommen. Darunter auch zwei Arsenal-Fans, die Pyrotechnik gezündet hatten.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 03. Dezember 2018 - 12:05 Uhr
Mehr Mehr Sport

Fauxpas von Sebastian Kurz: Kanzler gibt Sport in „falsches“ Ministerium

WASHINGTON. Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz unterläuft bei einem Interview mit der Washington ...

Europäischer Verband verwehrt Mühlviertler das EM-Ticket

SANKT GEORGEN AN DER GUSEN. Dreispringer Philipp Kronsteiner wurde vom Österreichischen ...

Mutter von Andy Murray: „Ich denke, dass er zurückkommen wird“

LONDON. Andy Murray könnte nach einer Ende Jänner erfolgten Hüft-Operation auf die ATP-Tour zurückkehren, ...

Nach Salas Tod geht es um Millionen

Zwischen dem FC Nantes und Cardiff City bahnt sich ein Streit um die Ablöse des verunglückten ...

Tourenwagen-Pilot als  Geisterfahrer auf der Streif

Mattias Ekström meisterte am Steuer eines  Audi e-tron in Kitzbühel die Mausefalle bergauf.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS