Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 26. September 2018, 05:24 Uhr

Linz: 4°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 26. September 2018, 05:24 Uhr mehr Wetter »
Sport  > Mehr Sport

Rad: Rodriguez siegte bei Vuelta-Bergankunft in La Camperona

LA CAMPERONA. Die 13. Etappe der Vuelta a Espana mit dem enorm steilen Schlussanstieg nach La Camperona hat am Freitag einen überraschenden Tagessieger gebracht.

Oscar Rodriguez Bild: (APA/AFP/MIGUEL RIOPA)

Der 23-jährige Oscar Rodriguez vom baskischen Wildcard-Team Euskadi Muriel feierte seinen ersten Erfolg bei einer der drei großen Radrundfahrten.

Der Gesamtführende Jesus Herrada verlor bis zum Ziel auf 1.600 m Höhe 1:45 Minuten, behielt aber das Rote Trikot vor Simon Yates (Mitchelton-Scott) und Nairo Quintana (Movistar), die sich von den Favoriten final am stärksten präsentieren. Sie fuhren mit einem Bergsprint ins Ziel noch ein wenig Zeit auf etwa Rigoberto Uran, Jon Izaguirre oder Fabio Aru heraus. Hermann Pernsteiner (Bahrain-Merida) rollte als bester Österreicher mit 3:52 Minuten Rückstand als 41. über die Ziellinie.

Als sich auf den letzten 8,3 der knapp 175 Kilometer vor den Profis eine brutal steile Rampe mit bis zu 20 Prozent Steigung auftürmte, fuhren die Kletterspezialisten Rafal Majka (POL/Bora) und der Belgier Dylan Teuns (BMC) vorne weg. Dann kam jedoch Rodriguez von hinten heran, und kletterte letztlich am besten.

Der Spanier, bisher ohne großartiges Ergebnis bei der 73. Spanien-Rundfahrt, attackierte einen Kilometer vor dem Ziel, Majka und Teuns konnten den Rhythmus nicht halten. "Ich wusste, dass ich die Beine dafür habe. Aber hier zu gewinnen, hätte ich mir vorher niemals vorstellen können", sagte Rodriguez danach.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 07. September 2018 - 18:17 Uhr
Mehr Mehr Sport

Profi-Verträge von Pöstlberger und Co. verlängert

INNSBRUCK. Die vier österreichischen Radprofis Felix Großschartner, Patrick Konrad, Gregor Mühlberger und ...

Tennis: Erfolgreicher Auftakt für Thiem in St. Petersburg

ST. PETERSBURG. Dominic Thiem hat den Wechsel von Sand- auf Hartplatz souverän absolviert und sein erstes ...

Tag des Sports: 400.000 Besucher im Wiener Prater

WIEN. Am Samstag wurden Österreichs Weltmeister und Olympiasieger beim Tag des Sports geehrt.

Sein Heimatort wurde zerstört: Michael Jordan spendet zwei Millionen Dollar

CHARLOTTE. Der ehemalige US-Basketballer Michael Jordan will 2 Millionen Dollar (1,7 Mio.

Judo-WM findet 2021 in Österreich statt

WIEN/BAKU. Was hinter vorgehaltener Hand zuletzt bereits fix galt, ist seit nun offiziell: Die ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS