Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 18. Juli 2018, 01:22 Uhr

Linz: 21°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 18. Juli 2018, 01:22 Uhr mehr Wetter »
Sport  > Mehr Sport

Österreicher zieht kampflos ins Halbfinale von Wimbledon ein

LONDON. Da ihre Gegner w.o. geben, steht Alexander Peya mit der US-Amerikanerin Nicole Melichar ohne zu spielen im Halbfinale von Wimbledon.

TENNIS DAVISCUP SPANIEN - ÖSTERREICH: ALMAGRO - PEYA

Alexander Peya Bild: APA

Abseits des Geschehens am Center Court, wo die Deutsche Angelique Kerber ins Endspiel einzog, ist der Wiener Alexander Peya mit der US-Amerikanerin Nicole Melichar (11) kampflos ins Mixed-Halbfinale eingezogen. 

Ihre Gegner Bruno Soares/Jekaterina Makarowa (BRA/RUS-2) mussten schon am Tag vor dem Viertelfinale w.o. geben. Die Halbfinal-Gegner wurden im Laufe des Donnerstag.

Die 30-jährige Kerber zog indes als Nummer elf gesetzt durch einen sicheren 6:3,6:3-Sieg gegen die Lettin Jelena Ostapenko (12) zum insgesamt zweiten Mal nach 2016 in ein Endspiel an der Church Road ein und spielt am Freitag um ihren insgesamt dritten Major-Titel nach Australian und US Open 2016. 

Kerbers Finalgegnerin wurde im Anschluss zwischen der US-Amerikanerin Serena Williams (USA-25) und mit Julia Görges (13) einer weiteren Deutschen ermittelt. 2016 unterlag Kerber Williams im Wimbledon-Endspiel 5:7,3:6.

Kommentare anzeigen »
Artikel OÖN-Sport/APA 12. Juli 2018 - 15:52 Uhr
Mehr Radsport

Alaphilippe und Van Avermaet suchten Heil in der Flucht und wurden belohnt

LE GRAND-BORNAND. Der Belgier Greg van Avermaet hat auch die ersten Alpenpässe glänzend gemeistert und ...

"Den Video-Beweis brauchen wir nicht"

LINZ. Faustball-Weltpräsident Karl Weiß über das Fußball-Theater und die Frauen-WM in Linz.

Bei Doppler/Horst ist noch Sand im Getriebe

ROTTERDAM. Nach ihrem Auftaktsieg mussten sich die Beachvolleyballer Clemens Doppler und Alexander Horst ...

Van Avermaet behielt Tour-Führung auf 1. Alpenetappe

LE GRAND-BORNAND. Erster Etappensieg für Franzosen Alaphilippe, Belgier Avermaet weiter im gelben Trikot.

Müder Weißhaidinger fordert den Weltmeister

BELLINZONA. Diskus: Der Innviertler wirft heute in Bellinzona.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS