Lade Inhalte...

Mehr Sport

 "Brauchen Luft zum Atmen"

21. Januar 2021 00:04 Uhr

14 Tage eingesperrt: Warum mehr als 70 Tennis-Assen in der Vorbereitung auf die Australian Open die Decke auf den Kopf fällt

  • Lesedauer etwa 2 Min
Mehr als 70 Tennis-Asse, darunter der Vorarlberger Doppel-Spezialist Philipp Oswald, würden sich gerne intensiv auf ATP Cup (1. bis 5. Februar) und Australian Open (ab 8. Februar) vorbereiten, doch sie bekommen die Trainingsplätze in Melbourne bestenfalls durch ihre Hotelzimmerfenster zu sehen. Die Profis bezahlen für positive Corona-Testergebnisse von Passagieren auf ihren Charterflügen nach Australien mit 14-tägigem Freiheitsentzug.