Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 21. September 2018, 23:05 Uhr

Linz: 23°C Ort wählen »
 
Freitag, 21. September 2018, 23:05 Uhr mehr Wetter »
Sport  > Mehr Sport

50. Saisonsieg für Jakob Pöltls Raptors

NEW YORK/TORONTO. Mit einem 116:102 bei den Broklyn Nets haben die Toronto Raptors in der Nacht auf Mittwoch (MEZ) den 50. Saisonsieg in der National Basketball Association (NBA) gefeiert. Gleichzeitig blieben sie zum neunten Mal hintereinander erfolgreich und untermauerten damit ihre Spitzenposition in der Eastern Conference der Liga.

BASKETBALL-NBA-DET-TOR/

Jakob Pöltl (rechts) als unangenehmer Gegenspieler Bild: USA Today

Der Sieg im Barclays Center wurde dank einer starken zweiten Spielhälfte fixiert. Zur Halbzeit noch 57:67 zurück, waren die Kanadier nach der Pause (59:35) das klar stärkere Team. 

Jonas Valanciunas führte die Raptors mit 26 Punkten und 14 Rebounds an. Jakob Pöltl, 20:29 Minuten im Einsatz, steuerte acht Zähler, sechs Rebounds und drei blockierte Würfe sowie je einen Assists und Steal bei. 

Für den Wiener war das 116:102 ein "schöner" Erfolg. "Sie (die Nets, Anm.) liefen am Anfang heiß, aber wir haben in der zweiten Hälfte sehr gut verteidigt, damit das Spiel gedreht und uns den neunten Sieg in Serie gesichert", analysierte der 22-Jährige.

Platz eins rückt näher

Die Kanadier (50:17) haben zum dritten Mal in Serie 50 oder mehr Saisonerfolge in der NBA erreicht. Bei noch 15 ausständigen Spielen im Grunddurchgang und aktuell vier Siegen Vorsprung auf Verfolger Boston Celtics rückt Platz eins im Osten immer näher. In der Nacht auf Freitag ist Toronto bei den Indiana Pacers zu Gast. Der kommende Gegner behauptete mit einem 101:98 bei den Philadelphia 76ers den dritten Platz in der Eastern Conference.

Ein Jubiläum beging Russell Westbrook. Der 29-jährige Guard schaffte mit 32 Punkten und je zwölf Rebounds sowie Assists beim 119:107 von Oklahoma City Thunder über die Atlanta Hawks sein 100stes Karriere-Triple-Double in der nordamerikanischen Profiliga. Dreifach zweistellig (28 Punkte, 13 Rebounds, elf Assists) schrieb auch LeBron Jams beim 129:107 der Cleveland Cavaliers bei den Phoenix Suns an. Der NBA-Champions des Jahres 2016 ist Vierter im Osten.

Kommentare anzeigen »
Artikel OÖN-Sport/APA 14. März 2018 - 09:42 Uhr
Mehr Mehr Sport

Tennis: Erfolgreicher Auftakt für Thiem in St. Petersburg

ST. PETERSBURG. Dominic Thiem hat den Wechsel von Sand- auf Hartplatz souverän absolviert und sein erstes ...

Sein Heimatort wurde zerstört: Michael Jordan spendet zwei Millionen Dollar

CHARLOTTE. Der ehemalige US-Basketballer Michael Jordan will 2 Millionen Dollar (1,7 Mio.

Judo-WM findet 2021 in Österreich statt

WIEN/BAKU. Was hinter vorgehaltener Hand zuletzt bereits fix galt, ist seit nun offiziell: Die ...

Filzmosers Kampf um die Zukunft

BAKU. Ohne finanzielle Absicherung: Wie geht es mit der Karriere der Thalheimerin weiter?

Pöltl übt mit einer NBA-Legende

SAN ANTONIO. Für Jakob Pöltl beginnt sein zweites NBA-Kapitel kommende Woche mit dem offiziellen ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS