Lade Inhalte...

Leichtathletik

Weißhaidinger fand den Umkehrschub

Von Reinhold Pühringer  08. August 2022 00:04 Uhr

Weißhaidinger fand den Umkehrschub
Weißhaidinger verbesserte den Stadionrekord auf 66,82 Meter.

ANDORF. Der Diskuswerfer meldete sich nach der WM-Enttäuschung nun beim Heimmeeting in Andorf mit Stadionrekord zurück. Das gibt Selbstvertrauen für die EM

  • Lesedauer etwa 2 Min
"Das war ein Wettkampf für die Seele", sagte ein breit grinsender Lukas Weißhaidinger nach seinem Sieg beim Heimmeeting am Samstag in Andorf. Obwohl der Diskuswerfer aus Taufkirchen seinen Stadionrekord auf der Pramtal-Anlage vorab als unrealistisch abgeschrieben hatte, übertraf er mit 66,82 Meter ebendiesen. Dabei hatten der als Dämpfer zu verbuchende zehnte WM-Platz am Kopf sowie die zuletzt harte EM-Vorbereitung an der Physis des Olympia-Dritten genagt.