Lade Inhalte...

Leichtathletik

66,70 Meter - Weißhaidinger gewann Testmeeting in Schwechat

Von nachrichten.at/apa   14. Juni 2020 18:19 Uhr

CORONAVIRUS - LEICHTATHLETIKTRAINING IM BSFZ S?DSTADT: WEISSHAIDINGER
Diskuswerfer Lukas Weißhaidinger bestätigte seine Form.

SCHWECHAT. Lukas Weißhaidinger hat am Sonntag in Schwechat ein weiteres Testmeeting absolviert und mit 66,70 Metern gewonnen.

Für einen neuen österreichischen Rekord (bisher 68,98) habe ihm die nötige Tagesform gefehlt, erklärte der Diskus-WM-Dritte von 2019. Freuen durfte er sich darüber, dass er zum bereits 250. Mal über 60 m warf. Bei 22 Grad und starkem, böigem Nordwestwind hatte man auf einen neuen ÖLV-Rekord gehofft. "Aber Weiten um die 70 m wirfst du nicht einfach so. Da muss alles stimmen, ich konnte meine Bestform nicht abrufen", sagte Weißhaidinger. Trainer Gregor Högler merkte an, dass die letzte Lockerheit gefehlt habe.

Nun stehen eine kurze Pause und ein Kurzurlaub an, ehe am 27. Juni das Austrian-Top-Meeting in St. Pölten wartet.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Leichtathletik

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less