Lade Inhalte...

Leichtathletik

100.000 Dollar für einen Zentimeter

Von   26. Juli 2022 00:04 Uhr

100.000 Dollar für einen Zentimeter
Jubelte bereits im Fallen: Duplantis übersprang seinen Weltrekord um einen Zentimeter.

EUGENE. Weltrekorde als WM-Schlusspunkt: Stabhochspringer Armand Duplantis schraubte seine Bestmarke auf 6,21 Meter, dazu sprintete Tobi Amusan in die Geschichtsbücher

  • Lesedauer etwa 2 Min
Mit seinem 48. Karrieresprung über die Sechs-Meter-Marke setzte Armand Duplantis Sonntagnacht den glanzvollen Schlusspunkt der Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Eugene (USA). Bei 6,21 Metern – ein Zentimeter höher als sein bisheriger Weltrekord – lag die Latte, welche der schwedische Stabhochspringer überquerte. Jener Zentimeter brachte ihm 100.000 Dollar Weltrekordprämie ein, zuzüglich 70.000 für den WM-Titel.