Lade Inhalte...

Vorwärts Steyr

Turners gehaltener Elfmeter entschied Cup-Partie für Vorwärts

19. Juli 2021 00:04 Uhr

Thomas Turners gehaltener Elfmeter entschied Cup-Partie für Vorwärts Steyr
A. Milot

STEYR. Martinovic und Ablinger trafen für die Rot-Weißen zum 2:0-Cuperfolg.

Über einen gelungenen Saisonauftakt freuen sich die Rot-Weißen: Der SK BMD Vorwärts Steyr feierte beim vor allem in der Defensive starken FC Kitzbühel einen 2:0-Erfolg und stieg damit in die zweite Runde des ÖFB-Cups auf. Die Tore der Rot-Weißen erzielten Josip Martinovic nach Stanglpass von Michael Lageder aus kurzer Distanz (62.) und Philipp Ablinger, der nach einem Konter und Vorarbeit von Martinovic zum Endstand einschob.

"Wir haben gewusst, dass es nicht einfach wird. Kitzbühel war gut organisiert", sagt Trainer Andreas Milot, "unser Führungstreffer war aber super herausgespielt. Und Gott sei Dank hat Thomas Turner den Elfmeter hervorragend gehalten."

Der 23-jährige, im Juni von den Juniors Oberösterreich verpflichtete Schärdinger parierte in der 70. Minute den von Christian Paul getretenen Strafstoß. Das raubte den Tirolern wohl die Hoffnung, dem Bundesligisten aus Steyr doch noch ein Bein stellen zu können.

Vorwärts hatte allerdings auch zuvor schon die besseren Möglichkeiten gehabt. So war Ablinger beim Versuch, Torhüter Aumayr zu überspielen, gescheitert, und Kapitän Alberto Prada hatte den Tiroler Schlussmann mit einem Kopfball zwar geprüft, leider aber nicht überwunden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Vorwärts Steyr

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less