Lade Inhalte...

Steyr unterlag bei 100-jährigem Jubiläum Wacker II mit 3:4

Von nachrichten.at/apa   14.April 2019

Daniel Kerschbaumer und Co hatten gegen Matthäus Taferner das Nachsehen.

Die Oberösterreicher unterlagen FC Wacker Innsbruck II am Tag des 100-jährigen Jubiläums der Vereinsgründung zu Hause mit 3:4 (1:3) und sind punktegleich mit dem SV Horn Tabellenletzter.

Überragender Mann war Innsbrucks Matthäus Taferner, der die ersten beiden Tore selbst erzielte (11., 16.) und die beiden weiteren durch Elvin Ibrisimovic vorbereitete (23., 68.). Steyr musste nach Rot für Sebastian Dirnberger ab der 6. Minute mit einem Mann weniger auskommen. Die Vorwärts-Torschützen waren Christian Lichtenberger (32.), Thomas Himmelfreundpointner (57.) und Yusuf Efendioglu (74.).

Steyrs Rückstand auf einen Nicht-Abstiegsplatz beträgt nach acht Spielen ohne Sieg bereits acht Punkte. Sollten nicht genügend Teams aus den Regionalligen aufsteigen dürfen bzw. sollte Austria Klagenfurt die Spiellizenz für die kommende Saison auch in zweiter oder dritter Instanz nicht erhalten, könnte es im Extremfall allerdings auch nur einen statt drei Absteiger geben.

copyright  2019
22. November 2019