Lade Inhalte...

Fußball Unterhaus

WSC/Hertha: "Der günstigste, aber beste Kader"

Von   21. Juli 2021 00:04 Uhr

Regionalliga-Auftakt: Nach zwei Corona-bedingten Abbrüchen wollen die Welser im Titelkampf wieder angreifen.

  • Lesedauer etwa 2 Min
2020 lag WSC/Hertha zum Zeitpunkt des Corona-bedingten Abbruchs in der Fußball-Regionalliga zwei Punkte hinter Platz eins, in der Vorsaison waren es ebenso viele. Im dritten Versuch soll es für das Top-Team aus der Messestadt in der kommenden Spielzeit aber endlich mit dem Aufstieg klappen – zum Auftakt wartet am Freitag mit dem Lokalrivalen Gurten (19 Uhr) gleich ein echter Gradmesser.