Lade Inhalte...

Fußball Unterhaus

Vor einem Jahr stand das Unterhaus still

Von Raphael Watzinger  02. November 2021 00:04 Uhr

LINZ. Nach Allerheiligen ertönte 2020 der Schlusspfiff im Amateurbereich – heuer kann zumindest die Herbstsaison beendet werden. Ohne harte Einschränkungen und mit einem klaren Zuseherplus ging die aktuelle Spielzeit über die Bühne. Auf dem Platz wurden die Corona-Sorgen zuletzt aber wieder größer: Am Wochenende gab es acht coronabedingte Absagen.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Blickt man in den Rückspiegel eines Jahres, kann man zumindest sagen: Der Unterhaus-Fußball ist im Jahr 2021 der Normalität wieder nähergekommen. Genau vor einem Jahr ertönte in der Vorsaison aufgrund der schwierigen Corona-Lage der Abpfiff im Amateurbereich. Womit viele damals noch nicht gerechnet hatten: Es sollte eine lange Pause ohne Fußball erfolgen: Nach dem endgültigen Abbruch aller Ligen im Frühjahr 2021 ging es erst ab Sommer mit dem Start der neuen Meisterschaft um Punkte.