Lade Inhalte...

Fußball Unterhaus

St. Martin braucht im Abstiegskampf dringend wieder einen vollen Erfolg

24. Mai 2019 00:04 Uhr

St. Martin braucht im Abstiegskampf dringend wieder einen vollen Erfolg
Alexander Haider zeigt vollen Einsatz für St. Martin.

MÜHLVIERTEL. Nach sechs Spielen ohne Sieg zählen gegen St. Florian drei Punkte mehr denn je.

"Wir müssen gegen St. Florian unbedingt gewinnen", sagt St. Martins Trainer Dominik Nimmervoll vor dem morgigen Heimspiel gegen die "Sängerknaben". Seine Mannschaft hat zuletzt vier Mal in Folge verloren und steht in der OÖ-Liga auf einem Abstiegsplatz. Der letzte Sieg gelang am 13. April gegen den SC Marchtrenk. "Es wird natürlich nicht einfach, aber wir brauchen aus den drei verbleibenden Spielen mindestens sechs Punkte", sagt Nimmervoll. Nach St. Florian warten auf den Aufsteiger noch Weißkirchen und das Mühlviertel-Derby gegen Perg.

Die Union Perg hat sich mit dem 1:0-Sieg gegen Bad Ischl etwas Luft verschafft, ist bei drei ausstehenden Partien und fünf Punkten Vorsprung auf St. Martin aber noch nicht gerettet. Mit einem Erfolg heute in Grieskirchen könnte ein wichtiger Schritt zum Klassenerhalt gelingen.

In der Landesliga Ost stehen mit Gallneukirchen und den durch die Fusion mit Wallern zurückgereihten St. Marienkirchnern die zwei Fixabsteiger schon fest. Auf dem Relegationsplatz steht derzeit die Union Vorderweißenbach. Der Aufsteiger spielt am Samstag in Katsdorf. Vorderweißenbachs Konkurrenten – Admira Linz und Traun – treffen diese Runde direkt aufeinander. Den Erfolgslauf von Bad Leonfelden stoppen will morgen Rohrbach-Berg. Die Eisschiel-Elf kommt nach dem 6:0 gegen Dietach mit viel Rückenwind zu der im Frühjahr noch ungeschlagenen Kurstadt-Elf.

Durch den Patzer von Blau-Weiß-Linz am vergangenen Wochenende in Wartberg wurde das Titelrennen in der Bezirksliga Nord wieder zum Dreikampf zwischen den Linzern, Lembach und dem SV Freistadt. Am Wochenende geht es in Fernduellen um die Tabellenspitze. Den Anfang macht schon heute Herbstmeister Lembach zu Hause gegen Wartberg (19.30 Uhr). Morgen spielen Blau-Weiß Linz gegen Nachzügler Steyregg und Freistadt gegen Königswiesen. (fr)

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Fußball Unterhaus

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less