Lade Inhalte...

Putzleinsdorf feierte trotz Derbyniederlage

11.Oktober 2021

Putzleinsdorf feierte trotz Derbyniederlage
360 Fans sahen das Derby zwischen Putzleinsdorf und Lembach.

Ein in jeder Hinsicht brisantes Duell sahen die , das 360 Zuseher beim 3:1-Derbysieg von Lembach in der Bezirksliga Nord auswärts gegen Putzleinsdorf. "Es ist in der Region ein besonderes Aufeinandertreffen. Zweimal im Jahr hast du in der Liga die Möglichkeit, das sogenannte Kultderby für dich zu entscheiden. Das ist dieses Mal uns verdient gelungen", freute sich Lembach-Angreifer Jakob Pechmann.

Bereits zur Pause führten die Gäste durch einen Treffer von Stefan Hinterleitner sowie ein Eigentor von Fabian Magauer 2:0. Jonas Pechmann traf in der 50. Minute zur Vorentscheidung. Den Hausherren gelang durch Matyas Markytan (67.) nur noch der Anschlusstreffer.

Trotz der Derbyniederlage hatten die Putzleinsdorfer einen Grund zur Freude. Das 50-jährige Vereinsjubiläum wurde im Zuge dieses Derbywochenendes gefeiert. Die angrenzende Stockschützenhalle wurde dafür genutzt, um neben der offiziellen 50-Jahr Feier am Freitag am Samstag das traditionelle Oktoberfest abzuhalten. Im Frühjahr gibt es dann ohnehin die Chance auf Revanche. (top)

copyright  2021
29. November 2021