Lade Inhalte...

Fußball Unterhaus

Nur St. Stefan entging der Corona-Blockade

Von Helmut Pichler  16. August 2021 00:04 Uhr

Nur St. Stefan entging der Corona-Blockade
St. Stefans Meisterteam

SANKT STEFAN. Meister in der Saison 2020/21 – diese Ehre wurde in Oberösterreich nur ganz wenigen Teams zuteil: In der Frauenklasse Nord/Ost konnte die Meisterschaft im Herbst etwa zur Gänze durchgeführt werden – deshalb durfte sich Herbstmeister St. Stefan am Walde am Ende auch Meister nennen.

Schon im Herbst 2019 war das Team von Trainer Helmut Brandl mit fünf Punkten vorangelegen, nach dem zweiten Anlauf mit komplett absolvierter Hinrunde durften die Mühlviertlerinnen jetzt auch endlich in die Frauen-Landesliga aufsteigen. "Wir wollen zeigen, dass wir bereit sind für die höhere Liga. Das Tempo und die zweikampfbetonte Spielweise werden die große Herausforderung", sagt Kapitänin Daniela Barth. Im Auftaktspiel wurde die Aufstiegseuphorie mitgenommen: 9:0 gegen Aspach/Wildenau.

Lochen wieder motiviert

Während St. Stefan im Sommer jubeln durfte, bekam Lochen in der Frauenklasse Süd/West gleich doppelt die Härte des Corona-Abbruchs zu spüren: 2019 führten die "Seemädchen" praktisch uneinholbar mit zehn Punkten Vorsprung, 2020 fehlte ein einziges Spiel zur vollständigen Herbstwertung. Chefcoach Thomas Pugl-Pichler: "Wenn man zwei Mal in Führung liegt und vorzeitig abgewunken wird, ist die Motivation zwar schwierig wiederherzustellen – aber es ist uns gelungen." Am Samstag startet sein Team gegen Hochburg-Ach.

Artikel von

Helmut Pichler

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less