Lade Inhalte...

Nach Rasenpilz will Donau auch Perg bezwingen

23.August 2019

Nach Rasenpilz will Donau auch Perg bezwingen
Heimstätte von Donau Linz (Scharinger)

Ein Pilzbefall hatte den Platz der Kleinmünchener zuletzt unbespielbar gemacht. "Wir wissen nicht, woran es gelegen hat. Vor zwei Jahren hatten wir das Problem schon einmal", sagt Donau-Sportchef Kurt Baumgartner, dessen Klub in den vergangenen Tagen den Rasen mit einem Pilzbekämpfungsmittel pflegen ließ. "Es ist zum Glück nicht übertragbar."

Nach dem Rasenpilz wollen die Blau-Gelben heute auch Perg bezwingen. Auf personeller Ebene kann das Team von Trainer Harald Gschnaidtner ebenfalls aufatmen: Mit Christoph Oberegger und Marcel Schenk sind gegen die noch sieglosen Perger zwei Stützen wieder dabei. Den ersten Sieg nimmt auch Aufsteiger Mondsee daheim gegen St. Florian (19.30 Uhr) ins Visier. (rawa)

copyright  2019
22. Oktober 2019