Lade Inhalte...

Fußball Unterhaus

Knalleffekt: Mayrleb nicht mehr Donau-Trainer

Von Raphael Watzinger   26. Oktober 2021 13:58 Uhr

Christian Mayrleb
Christian Mayrleb

LINZ. OÖ-Ligist Askö Donau Linz und Trainer Christian Mayrleb gehen getrennte Wege.

Knalleffekt in der Fußball-OÖ-Liga: Christian Mayrleb ist nicht mehr Trainer von Askö Donau Linz. 

Wie Sportchef Kurt Baumgartner auf OÖN-Nachfrage bestätigte, wurde der Vertrag mit dem Ex-ÖFB-Teamspieler am heutigen Montag "in beidseitigem Einvernehmen" aufgelöst. 

Auch die Ergebnisse waren zuletzt ausbaufähig: In den jüngsten sechs Spielen gelang nur ein Sieg - am Wochenende gab es gegen St. Martin/M. eine deutliche 0:5-Niederlage.

Mittermayr übernimmt

Für den 49-Jährigen endete seine zweijährige Amtszeit als Coach der Blau-Gelben aus Kleinmünchen: Im September 2019 hatte Mayrleb die Linzer übernommen.

Ein Nachfolger wurde bereits gefunden: Zumindest bis Winter soll Marco Mittermayr übernehmen. Der 34-jährige UEFA-A-Lizenz-Inhaber war bereits zwischen 2017 und 2020 bei Donau Linz aktiv.

Seine Vita als Spieler umfasst außerdem die Stationen SV Gmunden, FC Wels oder Union St. Florian. Als Trainer sammelte erste Erfahrungen bei Landesligist Traun, als Akademietrainer in Ried und bei weiteren Klubs im Nachwuchsbereich. 

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

9  Kommentare expand_more 9  Kommentare expand_less