Lade Inhalte...

Fußball Unterhaus

FC Wels: Babler tritt als Trainer zurück

Von Raphael Watzinger   01. Dezember 2020 12:16 Uhr

Max Babler
Max Babler verlässt den FC Wels

WELS. Nach einer schwachen Herbstsaison warf Max Babler das Handtuch bei Regionalliga-Schlusslich FC Wels.

"Vor allem in dieser Corona-Zeit, in welcher der soziale Aspekt bei einem Fußballverein mit den vielen Beschränkungen eigentlich völlig wegfällt, habe ich im Herbst etwas die Lust am Trainer-Sein verloren", erklärt Max Babler die Gründe für seinen Rücktritt beim FC Wels, dem Tabellenletzten der Regionalliga Mitte. 

Seine Entscheidung hat der 30-Jährige den Klub-Funktionären bei einer gemeinsamen Analyse in den vergangenen Wochen bereits mitgeteilt. "Der Verein hat jetzt genügend Zeit, einen neuen Trainer zu finden." 

Babler selbst will vorerst eine Pause vom Trainergeschäft einlegen: "Ich war immer mit vollem Ehrgeiz bei der Sache, war zuletzt am Limit und möchte wieder mehr Zeit für mich haben. Zumindest bis Sommer werde ich jetzt einmal eine Pause machen." 

Schatas bleibt Vöcklamarkt-Trainer

Während sich das Drittliga-Schlusslicht nach einem neuen Coach umsehen muss, sprach der Vorletzte Vöcklamarkt Trainer Jürgen Schatas das Vertrauen aus. "Jürgen bleibt auch im Frühjahr unser Trainer", bestätigt Vöcklamarkt-Sportchef Klaus Preiner.

Um den Klassenerhalt realisieren zu können, wollen sich die Hausruckviertler in der Winterpause verstärken. Vor allem im Angriff hält man die Augen offen: Mit lediglich elf erzielten Toren stellen die Grün-Gelben die zweitschwächste Offensive der Liga. 

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Fußball Unterhaus

4  Kommentare expand_more 4  Kommentare expand_less