Lade Inhalte...

Fußball Unterhaus

Der SV Freistadt will weiter in Schlagdistanz bleiben

16. Oktober 2020 00:04 Uhr

Der SV Freistadt will weiter in Schlagdistanz bleiben
Die Freistädter sind morgen in Hofkirchen zu Gast.

MÜHLVIERTEL. Unter Interimstrainer Eric Rössl gab es zuletzt vier Punkte.

Nach dem Rücktritt von Freistadts Trainer Samir Hasanovic infolge der 2:5-Heimpleite gegen Putzleinsdorf übernahm der Sportliche Leiter Eric Rössl das Trainerzepter beim Aufstiegskandidaten in der Bezirksliga Nord. "Mit den ersten beiden Spielen bin ich grundsätzlich sehr zufrieden, da wir vier Punkte geholt und somit den Anschluss an die Tabellenspitze nicht verloren haben. Die Mannschaft zieht von Anfang an voll mit und setzt viele Dinge bereits gut um, die mir im Spiel wichtig sind", sagt Rössl.

Morgen beim Auswärtsspiel in Hofkirchen soll auch wieder etwas Zählbares für die Fußballer aus der Braustadt herausspringen. "Wir wollen natürlich anschreiben", so Rössl. Die Gespräche mit Trainerkandidaten laufen bereits, Rössl wird aber wohl auch die verbleibenden vier Runden vor der Winterpause auf der Trainerbank sitzen. "Danach werden wir die Situation analysieren und eine Entscheidung treffen, die für die Mannschaft am besten ist."

Begrenzte Fan-Anzahl im Derby

Mit weniger Zuschauern als gewohnt wird das Kultderby zwischen Putzleinsdorf und Lembach ausgetragen. Beim traditionsreichen Lokalduell (Anpfiff morgen um 18 Uhr) sind aufgrund der aktuellen Corona-Lage nur 200 Zuschauer zugelassen. An der Spitze der Bezirksliga Nord thront weiterhin die Union Julbach. Die Boxleitner-Elf hat morgen Hellmonsödt zu Gast. Erst am Sonntag steigt das Spitzenspiel zwischen Arnreit und Gallneukirchen.

Ihre Tabellenführung in der Landesliga Ost verteidigen St. Martin und Katsdorf. St. Martins Kicker treffen dabei morgen im Liga-Spitzenspiel auf die Union Mondsee. Beim letzten Duell der beiden Mannschaften im vergangenen Jahr gab es ein torloses 0:0.

Der Überraschungstabellenführer der Landesliga Ost, die Union Katsdorf, ist punktegleich mit Admira Linz und hat ein um nur einen Treffer besseres Torverhältnis. Morgen kommt mit Rohrbach-Berg ein harter Brocken nach Katsdorf. Spielbeginn ist um 15.30 Uhr in der Lettner-Fiedler-Arena. (fr)

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Fußball Unterhaus

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less