Lade Inhalte...

Fußball Unterhaus

Aus 3:0-Derbysieg wurde ein 0:3

25. Oktober 2021 00:04 Uhr

Aus 3:0-Derbsieg wurde ein 0:3
Schöne Geste von Altenberg

ALTENBERG. Eigentlich jubelte Altenberg in der Vorwoche in der Bezirksliga Nord über einen ungefährdeten Derbysieg gegen Gallneukirchen – auf dem grünen Tisch wurde aus dem 3:0-Erfolg jetzt aber eine 0:3-Niederlage.

Der Grund: Altenberg stellte Dominik Peyrl auf, jedoch stand Bruder Florian im Spielbericht. Gallneukirchen legte "im Sinne der Sorgfaltspflicht gegenüber dem Verein" Protest gegen die Wertung ein – und bekam jetzt die drei Punkte zugesprochen.

Ein Schritt, der vor allem bei Altenberg – auch aufgrund der eigentlich guten Beziehung zum Derby-Rivalen – Unverständnis hervorrief. "Trotz aller internen Bemühungen, Gallneukirchen zu überzeugen, dieses Vorgehen nicht zu melden, da man hier den sportlichen Gedanken im Vordergrund halten sollte, wurde der Fehler beim Verband angezeigt." Zudem heißt es in einer Aussendung weiter: "Der gesamte Verein hält zusammen und ein Funktionär kann genauso einen Fehler machen wie die Spieler am Platz."

Die Altenberg-Kicker gaben am Wochenende (beim 5:0 gegen Ottensheim) die Antwort abermals auf dem Platz – und setzten auch vor dem Anpfiff ein schönes Zeichen: "Einer für alle, alle für einen" war auf einem Transparent der Mannschaft zu lesen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

2  Kommentare expand_more 2  Kommentare expand_less