Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...

    ANMELDUNG

    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.
gemerkt
merken
teilen

Zehn Klubs wollen in die zweite Liga

Von Raphael Watzinger , 30. September 2022, 10:09 Uhr
Acht Klubs wollen in die zweite Liga
WSC/Hertha will nach oben.

WELS. Regionalligist WSC/Hertha nahm als einziger OÖ-Klub an Lizenz-Workshop teil

Zwei Punkte liegt der Dritte WSC/Hertha in der Fußball-Regionalliga hinter Spitzenreiter LASK Amateure – mit einem Sieg im heutigen Derby gegen Vöcklamarkt wollen die Welser zumindest bis Samstag die Tabellenführung in der dritthöchsten Spielklasse übernehmen.

Da kann der Zweite Leoben wieder am Sulimani-Team vorbeiziehen. Am Sonntag gastiert die zweite Mannschaft des LASK bei den WAC Amateuren. Dieses Trio wird sich bis zum Saisonende auch den Aufstieg in die 2. Liga ausmachen. Mit dem Lizenz-Workshop der Bundesliga haben WSC/Hertha und Leoben als einzige Teams der Regionalliga Mitte die erste Hürde für den Aufstieg genommen, denn: Eine Teilnahme ist verpflichtend, wenn man um eine Zulassung für die zweithöchste Spielklasse ansuchen will.

Lediglich die LASK Amateure waren davon befreit, weil ihre Zulassung bei der Lizenzierung des Bundesliga-Teams mitläuft. Ebenfalls laut OÖN-Infos beim Workshop dabei: Stripfing, der Wiener Sport-Club und Traiskirchen aus der Regionalliga Ost sowie Bregenz, Kufstein, Wörgl und Pinzgau – womit es endlich wieder einmal auch aus dem Westen einen Aufsteiger geben sollte.

mehr aus Fußball Unterhaus

Trainerwechsel in der OÖ-Liga

Lizenz für die OÖ-Liga: Oedt droht bereits mit Widerstand

FC Wels und Hertha: Keine Fusion, aber Teamwork

Oedt holt einen Bundesliga-Trainer für das 1b-Team

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar
1  Kommentar
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung
Aktuelle Meldungen