Lade Inhalte...

Fußball Unterhaus

Vorwärts drückt jetzt auch Blau-Weiß die Daumen

02. Dezember 2017 00:04 Uhr

Schlager und Scheiblehner
Vorwärts-Präsident Reinhard Schlager und Trainer Gerald Scheiblehner.

STEYR. Der Drittligist aus Steyr gab überpünktlich seinen Jahresabschlussbericht bei der Bundesliga ab.

"Wir haben bereits am Donnerstag unseren Jahresabschlussbericht an die Bundesliga geschickt, waren überpünktlich", sagte Vorwärts-Steyr-Präsident Reinhard Schlager im Gespräch mit den OÖNachrichten. Bis gestern mussten interessierte Aufstiegsanwärter nämlich die ersten Unterlagen im Zuge der Lizenzierung für die neue zweite Liga abgeben.

Der Traditionsverein war dabei der einzige Drittligist aus Oberösterreich, der den Aufstieg anstrebt. Schlager: "Auch für unsere Infrastruktur haben wir schon positive Rückmeldungen bekommen. Ich schätze für 99 Prozent würden wir da schon grünes Licht bekommen." Ebenfalls gut für Vorwärts: Die direkten Tabellennachbarn Gleisdorf, Deutschlandsberg und LASK Juniors verzichteten auf ein Lizenzansuchen.

Im Frühjahr wird man auch OÖ-Rivale Blau-Weiß Linz die Daumen drücken. Denn: Sollte die Relegation nicht entfallen und Blau-Weiß in der Ersten Liga Letzter werden, würde das Relegationsduell gegen den Dritten der Region Mitte steigen. Schaffen die Linzer den Klassenerhalt oder bekommen zu wenige Drittligisten die Lizenz – dann dürfte auch der Tabellendritte dieser Liga fix aufsteigen. (rawa)

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Fußball Unterhaus

1  Kommentar expand_more 1  Kommentar expand_less