Lade Inhalte...

Fußball Unterhaus

Nach 1:1 beginnt bei Blau-Weiß Linz jetzt das große Hoffen im Lizenz-Poker

Von Raphael Watzinger   02. Mai 2015 00:04 Uhr

Für uns zählt jetzt nur der zweite Platz. Alles andere können wir nicht beeinflussen.« David Wimleitner, Sportchef Blau-Weiß Linz

LINZ. Regionalliga: Vöcklamarkt holte Punkt in Linz, Wallern und Gurten trennten sich 2:2.

Die erfreulichste Nachricht erreichte Fußball-Regionalligist Blau-Weiß Linz bereits vor dem 1:1 im OÖ-Derby gegen Vöcklamarkt: Die Linzer erhielten in erster Instanz die Lizenz für die Bundesliga. Da Tabellenführer Austria Klagenfurt vorerst keine Spielberechtigung für das Profigeschäft bekam, könnte das Team von Trainer Willi Wahlmüller auch als Zweiter in den Relegationsspielen gegen den Vertreter der Regionalliga Ost (siehe Factboxn rechts) antreten.

Für die Linzer warten nach dem gestrigen Derby, bei dem Radek Gulajev die Hausherren mit einem Elfmetertor in Führung schoss und Thomas Laganda in der Schlussphase (75.) ausglich, spannende fünf Endspiele. "Es zählt jetzt nur der zweite Platz, alles andere können wir nicht beeinflussen. Eines ist aber klar: Wir wollen diese Chance nutzen", sagte Sportchef David Wimleitner. Fleißig sind die Blau-Weiß-Funktionäre auch bei der Kaderplanung für die kommende Spielzeit: Mit den Wallern-Kickern Sinisa Markovic und Simon Abraham wurden die ersten Neuzugänge präsentiert. Wimleitner: "Klappt es nicht heuer mit dem Aufstieg, soll der Kader in der nächsten Regionalliga-Saison schon so zusammengestellt sein, dass wir ganz vorne mitspielen können."

Auch bei St. Florian wird nach dem 2:1 gegen Allerheiligen schon an die nächste Saison gedacht: Yusuf Efendioglu verlässt nach fünf Jahren OÖ-Ligist Donau Linz und probiert es bei seinem ehemaligen Trainer Gerald Scheiblehner. In welcher Liga Wallern und Gurten in der kommenden Saison spielen werden, ist noch nicht klar: Im gestrigen OÖ-Derby trennten sich beide Teams mit einem 2:2.

FC Wels steht im Finale

Durch das Goldtor von Rafael Karlovits setzte sich der FC Wels gegen WSC/Hertha Wels im ersten Welser Derby seit 22 Jahren durch. Das Renner-Team trifft im Finale des Baunti-Landescups auf ATSV Stadl-Paura. In der OÖ-Liga kommt es heute (17 Uhr) zwischen St. Martin und Micheldorf zu einem ersten Schicksalsspiel: Im Abstiegskampf zählt für beide Mannschaften nur ein Sieg.

 

Lizenz-Entscheidungen

Ein Überblick über die Entscheidungen des Senats 5 der österreichischen Fußball-Bundesliga betreffend Lizenzen für die kommende Saison. Über mögliche Auflagen wird erst nach Feststehen des Aufstiegs entschieden. Die Regionalligisten können bis 11. Mai Protest einlegen, das Protestkomitee (2. Instanz) entscheidet dann bis 16. Mai.

Lizenz erteilt: Blau- Weiß Linz (Mitte), WSG Wattens (West), ESC/ESV Parndorf (Ost)

Lizenz verweigert: Austria Klagenfurt (Mitte), Austria Salzburg (West), SC Ritzing, Vienna (beide Ost)

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Fußball Unterhaus

1  Kommentar expand_more 1  Kommentar expand_less