Lade Inhalte...

In Hellmonsödt sind die Jungen am Zug

23.Mai 2016

Anhänger stimmten fleißig ab In Hellmonsödt sind die Jungen am Zug
Hermann Raml, Filialleiter der Sparkasse Oberösterreich in Hellmonsödt, überreichte dem "Immer ein Leiberl"-Sieger die neuen Trikots.

Beim gestrigen Meisterschaftsspiel zwischen Hellmonsödt und dem 1b-Team von OÖ-Ligist Donau Linz (4:1) fielen bei den Hausherren fünf Spieler aus – für den Klub der Bezirksliga Nord aber kein Grund zum Jammern. „Dann springen einfach die Jungen ein“, sagt Sektionsleiter Andreas Reitmeier.

Zum Kader – der bereits fast zur Gänze aus Eigenspielern besteht – kamen gestern fünf Jugendspieler hinzu. Ein großer Qualitätsunterschied war aber nicht bemerkbar. Kein Wunder, spielen doch die U18- und U16-Mannschaften in der Regionsliga, der zweithöchsten Nachwuchsspielklasse Oberösterreichs, mit. Doch nicht nur bei der Ausbildung der Kicker-Talente ist der Bezirksligist stark unterwegs – auch beim Nachwuchsgewinnspiel "Immer ein Leiberl" von OÖNachrichten, Sparkasse OÖ und ERIMA war Hellmonsödt nicht zu schlagen. Der Verein sicherte sich 15 neue Trikots und einen Matchball.

Ihr Lieblingsverein kann auch diese Woche bei "Immer ein Leiberl" mitmachen. Voten Sie Ihren Klub zum Sieg!

copyright  2021
21. September 2021