Lade Inhalte...

Fußball Unterhaus

Die neuen Verträge hält Blau-Weiß noch zurück

Von geda   25. April 2014 00:04 Uhr

Die neuen Verträge hält Blau-Weiß noch zurück
Blau-Weiß-Kicker Nikolov

LINZ. Gut für Blau-Weiß Linz, dass die Rückrunden-Tabelle in der Fußball-Regionalliga nur die Hälfte der Gesamtwertung ausmacht: Vor dem Heimspiel heute (19 Uhr) gegen die Wolfsberg-Amateure belegt die Mannschaft dabei nämlich einen Abstiegsplatz.

Wenig verwunderlich also, dass es Blau-Weiß-Präsident Hermann Schellmann mit den Gesprächen zur Vertragsverlängerung für sein Trainerduo Marcel Ketelaer/Yahya Genc nicht eilig hat. Angesetzt waren diese ursprünglich schon vor mehreren Wochen. "Jetzt machen wir erst einmal ein paar Punkte", sagt Schellmann. Auch bei den Spielern hält er die neuen Verträge noch zurück. "Wir haben noch mit niemandem Gespräche geführt." Das Trainerduo hält aber die Augen offen und ist auf der Suche nach leistbarer Verstärkung für kommende Saison.

Vöcklamarkt bestreitet heute ein Schlüsselspiel in Allerheiligen (19 Uhr). Holt die Elf drei Punkte, wäre der Abstiegskampf so gut wie gewonnen, im Falle einer Niederlage beginnt das große Zittern. Immerhin ist Verteidiger Michael Sammer nach einer Verletzung wieder zurück im Kader – dafür fallen mit Thomas Laganda und Marcel Rohrstorfer zwei Abwehr-Stützen aus.

Wallern will im Heimspiel heute (19 Uhr) endlich einmal gegen Austria Klagenfurt gewinnen: Die bisherigen drei Duell gingen allesamt an die Kärntner.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Fußball Unterhaus

2  Kommentare expand_more 2  Kommentare expand_less