Lade Inhalte...

SV Ried

Trotz 0:1: Rieds Start machte Lust auf mehr

Von Raphael Watzinger  26. Juli 2022 00:04 Uhr

Trotz 0:1: Rieds Start machte Lust auf mehr
Nikola Stosic (re.) fällt lange aus.

RIED. Nur Stosic-Verletzung bereitet Kopfzerbrechen

  • Lesedauer < 1 Min
Am Ende stehen null Punkte – und trotzdem gab das 0:1 bei Rapid der SV Guntamatic Ried Zuversicht. Die Innviertler zeigten im Vergleich zu den Krampf-Partien in der vergangenen Qualifikationsgruppe ein komplett anderes Gesicht, verteidigten mutig nach vorne und trauten sich offensiv einiges zu. "Wie so oft in Wien wurde es eine Niederlage. Die starke Leistung war aber der große Unterschied zu vergangenen Auftritten", sagte Sportchef Thomas Reifeltshammer.