Lade Inhalte...

SV Ried

Ried-Trainer Heraf nach 2:2: "Nehme ich auf meine Kappe"

22. April 2021 00:04 Uhr

RIED. Später Ausgleich als einziger Schönheitsfehler bei starkem Auftritt

  • Lesedauer etwa 1 Min
So schnell ändern sich im Fußball-Geschäft die Zeiten: Vor dem Start der Bundesliga-Qualifikationsgruppe war die SV Guntamatic Ried lediglich einen Punkt vor Schlusslicht Admira und sportlich mit einer Sieglos-Serie von zehn Spielen komplett auf dem Boden gelegen. Nach vier Spielen unter Neo-Cheftrainer Andreas Heraf haben die Innviertler dank acht eingespielten Punkten plötzlich fünf Zähler Vorsprung auf den Letzten St.