Lade Inhalte...

SV Ried

Mit St. Pölten hat Ried noch eine Rechnung offen

24. April 2021 00:04 Uhr

RIED. Vor dem heutigen Duell gegen das Schlusslicht bangen Innviertler um den Einsatz von Toptorschützen Marco Grüll.

  • Lesedauer etwa 1 Min
"Rieds Spiel um alles oder nichts", titelten die OÖN am 20. Mai 2017 vor der damaligen 34. Runde der Fußball-Bundesliga gegen St. Pölten. Das Innviertler Schlusslicht hätte gegen den Vorletzten einen Sieg benötigt, um im Kampf um den Klassenerhalt zumindest halbwegs realistische Chancen zu behalten. Ein 1:1-Remis, in dem St. Pöltens Marco Perchtold im Finish zum Ausgleich traf. Zwei Wochen später ging es im Fernduell um den Klassenerhalt. St.