Lade Inhalte...

SV Ried

Boateng-Verbleib in Ried? "Es wird verdammt schwierig"

Von Raphael Watzinger   10. Juni 2021 10:25 Uhr

Kennedy Kofi Boateng
Kennedy Kofi Boateng könnte Ried verlassen

RIED. Bundesligist Ried hat vor dem Trainingsstart am Montag den größten Teil der Kaderplanung erledigt.

Nach Seifedin Chabbi, Philipp Pomer, Tin Plavotic und Julian Turi wurde gestern Leo Mikic von Kapfenberg verpflichtet. Der 24-Jährige kann nicht nur in der Offensive viele Positionen bekleiden, sondern wird auch als Alternative für die rechte Verteidigerposition gesehen. "Wir sind in der Kaderplanung schon relativ weit, werden uns jetzt nicht stressen und den Markt einmal beobachten", sagte Sportchef Wolfgang Fiala, der gestern auch zwei Mittelfeld-Talente unter Vertag nahm: David Ungar (21) kommt von Leobendorf und soll leihweise beim FAC Spielpraxis sammeln, Nicolas Zdichynec (18) von Admiras Amateuren.

Mit Daniel Offenbacher und Michael Lercher, deren Verträge ausgelaufen sind, steht man in Verhandlungen. Kaum Chancen auf einen Verbleib gibt es bei Kennedy Boateng. Fiala: "Wir haben ihm ein sehr faires Angebot gemacht. Mit seinen Forderungen können wir aber nicht mithalten. Es wird verdammt schwierig." Sollte der 24-Jährige den Klub verlassen, will man sich auch in der Innenverteidigung noch einmal verstärken.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr zum Thema

mehr aus SV Ried

2  Kommentare expand_more 2  Kommentare expand_less