Lade Inhalte...

SV Ried

Fix: Prosenik unterschreibt bis 2020 bei der SV Ried

Von Thomas Streif   04. Januar 2018 11:57 Uhr

SV Ried-Manager Fränky Schiemer, Neuverpflichtung Philipp Prosenik

RIED. Philipp Prosenik wechselt von Bundesligist Rapid zur SV Guntamatic Ried. Der Stürmer unterschrieb einen Vertrag bis Sommer 2020.

Die OÖN berichteten bereits am Mittwoch über den bevorstehenden Wechsel von Philipp Prosenik zur SV Guntamatic  Ried. Heute, Donnerstag, unterschrieb der 24-jährige Wiener seinen Vertrag für die Wikinger. Dieser gilt bis Sommer 2020. 

„Philipp Prosenik hat seine Qualitäten in der Bundesliga bewiesen. Es freut mich, dass er sich trotz Angeboten aus der Bundesliga für die SV Ried entschieden hat. Mit ihm können wir unsere Offensive im Frühjahr weiter verstärken“, betont SVR-Manager Fränky Schiemer.

„Manager Schiemer und Trainer Lassaad Chabbi haben mir den Wechsel zu Ried sehr schmackhaft gemacht. Ried bietet mir die besten Voraussetzungen, um wieder Fuß zu fassen und gute Leistungen bringen zu können. Ich hoffe, dass ich der Mannschaft helfen kann,um den Aufstieg in die Bundesliga, zu schaffen. Für mich ist Ried der große Favorit auf den Titel“, so Prosenik.

Steckbrief Philipp Prosenik:

geboren am 1. März 1993 in Wien
Nationalität: Österreich
Größe: 188 cm
Gewicht: 83 kg
Position: Stürmer
Bisherige Vereine: TSV 1860 München (bis 2001), SV Schwechat (2001-07), SK Rapid Wien (2007-09), FC Chelsea (2009-12), AC Mailand (2012-13), SK Rapid Wien (2013-18), Wolfsberger AC (2016/17, Leihe), SV Guntamatic Ried (seit 2018); U16- bis U21-Nationalmannschaften Österreich

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus SV Ried

4  Kommentare expand_more 4  Kommentare expand_less