Lade Inhalte...

Nationalteam

ÖFB-Team mit Turbulenzen vor Abflug: Reise auf die Färöer wurde verschoben

Von Harald Bartl  08. Oktober 2021 00:04 Uhr

WIEN. Landung in Torshavn witterungsbedingt unmöglich; Spieler blieben deshalb in Wien

  • Lesedauer etwa 2 Min
Wenn es gegen die Färöer geht, dann muss man immer Turbulenzen einplanen. Das mussten auch die ÖFB-Teamspieler zur Kenntnis nehmen, die gestern zweieinhalb Stunden lang am Flughafen Wien-Schwechat festsaßen. Weil witterungsbedingt eine Landung in der Hauptstadt Torshavn nicht möglich gewesen wäre, wartete man erst lange zu, sagte dann am späten Nachmittag den Flug komplett ab. Die ÖFB-Teamspieler übernachteten im Teamhotel in Wien. Heute wird ein neuer Versuch unternommen.