Lade Inhalte...

Nationalteam

Lostag für das ÖFB-Team: Wer wird Österreichs Gegner im WM-Play-off?

Von OÖN   26. November 2021 00:04 Uhr

Lostag für das ÖFB-Team: Wer wird Österreichs Gegner im WM-Play-off?
Im Halbfinale ist ein Duell gegen Italien möglich. Dem späteren Europameister unterlag das ÖFB-Team im EM-Achtelfinale.

ZÜRICH. Der einzige Wunsch von Teamchef Franco Foda ist eine kurze Anreise zum Halbfinale

In Zürich öffnet sich heute die Hintertür zur WM-Endrunde in Katar 2022: Um 17 Uhr werden die europäischen WM-Play-offs ausgelost (ORF 1). Das ÖFB-Team verpasste die direkte Qualifikation auf Platz vier der Gruppe F deutlich, durch den Sieg in der Nations League rutschte Österreich in das Zwölferfeld.

  • Wie wird das Play-off gespielt?

Die zwölf Mannschaften werden in drei Wege zu je vier Teams aufgeteilt. In Halbfinale (24./25. März) und Endspiel (28./29. März) werden die drei letzten WM-Teilnehmer Europas ermittelt.

  • Wie wird gelost?

Die sechs besten Gruppenzweiten der WM-Qualifikation – Portugal, Schottland, Italien, Russland, Schweden und Wales – sind gesetzt und haben im Halbfinale Heimrecht gegen die schlechteren vier Gruppenzweiten (Türkei, Polen, Nordmazedonien, Ukraine) und den beiden Teams, die als Gruppensieger der Nations League das Feld komplettieren – Österreich und Tschechien. Das Heimrecht im Endspiel wird vorab gelost. Aus politischen Gründen können Russland und die Ukraine nicht aufeinandertreffen.

  • Wie stehen Österreichs Chancen?

"Chancen haben wir, glaube ich, gegen jeden. In einem Spiel ist immer viel möglich", sagte ÖFB-Präsident Gerhard Milletich. Nimmt man alleine die aktuelle FIFA-Weltrangliste als Grundlage, wäre Österreich im Halbfinale zumindest gegen Russland und Schottland der Favorit. "Wir haben in dem Sinn keine Wunschgegner, auf diesem Niveau sind alle Teams eine große Herausforderung", sagte Teamchef Franco Foda. "Jedes Spiel hat seinen Reiz, es sind Finalspiele, in denen es für die Mannschaften um alles geht. Jeder will zur WM fahren." Einen Wunsch gab der Deutsche dann aber doch ab: "Eine kurze Anreise wäre sicher kein Nachteil."

Teams ungesetzt

  • Ukraine
  • Polen
  • Österreich 
  • Tschechien
  • Türkei
  • Nordmazedonien

Teams gesetzt

  • Italien
  • Portugal
  • Schweden 
  • Wales 
  • Russland 
  • Schottland 

Fix für die Weltmeisterschaft 2022 in Katar qualifiziert

Europa

  • Belgien 1
  • Frankreich 3
  • England  4
  • Spanien 7
  • Dänemark  9
  • Niederlande 10
  • Deutschland 11
  • Schweiz 13
  • Kroatien 15
  • Serbien 23

Südamerika

  • Brasilien 2
  • Argentinien 5

Gastgeber

  • Katar 51
Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less