Lade Inhalte...

LASK

Valérien Ismaël wird neuer LASK-Trainer

Von nachrichten.at   27. Mai 2019 09:21 Uhr

Werner Ismael
Neo-LASK-Coach Valérien Ismaël und Vize-Präsident Jürgen Werner

LINZ. Der Nachfolger von Oliver Glasner steht fest: Valérien Ismaël übernimmt Österreichs Fußball-Vizemeister ab Sommer. 

Bereits vor Tagen hatten die OÖN das Geheimnis um die Glasner-Nachfolge exklusiv gelüftet, jetzt haben die Schwarz-Weißen Valérien Ismaël auch offiziell als neuen Trainer bekannt gegeben. Der 43-Jährige kickte in Deutschland für Werder Bremen, den FC Bayern und Hannover 96. Als Coach betreute er zuletzt Apollon Smyrnis in Griechenland. 

Zuvor stand der einstige Innenverteidiger für 17 Spiele beim VfL Wolfsburg und für 14 Partien beim 1. FC Nürnberg in der Coaching-Zone.

Mit dem LASK hat sich Ismaël schon länger beschäftigt: Schon beim Heimspiel Anfang April gegen Salzburg war er in der TGW-Arena, offiziell um als Scout João Victor zu beobachten.

OÖN-TV: Valérien Ismaël wird neuer LASK-Trainer

In Wahrheit war er seit Wochen einer der Top-Kandidaten auf die Glasner-Nachfolge. Auch mit drei bereits fix verpflichteten Neuzugängen für die kommende Saison soll sich der französisch-deutsche Doppelstaatsbürger schon getroffen haben. 

Schon morgen wird der neue starke Mann der Athletiker bei einer Pressekonferenz in Mondsee offiziell präsentiert. 

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr zum Thema

mehr aus LASK

7  Kommentare expand_more 7  Kommentare expand_less