Lade Inhalte...

LASK

Ramsebner muss bis November zuschauen

06. Oktober 2020 09:21 Uhr

Hameter schloss Ramsebner aus.

WIEN. Der LASK-Verteidiger wurde für seine Rote Karte für drei Spiele gesperrt.

Christian Ramsebner kann in den nächsten drei nationalen Spielen des LASK nicht mitwirken. Der 31-jährige Abwehrspieler wurde vom Senat 1 der Fußball-Bundesliga nach seiner Roten Karte im Spiel bei Rapid wegen rohen Spiels für vier Partien gesperrt. Ein Spiel wurde bedingt auf sechs Monate ausgesprochen. 

Im Cup und in zwei Bundesligaspielen Zuschauer

Der Innenverteidiger hatte Taxiarchis Fountas in der 66. Minute bei einer rüden Attacke an der Mittellinie am Knöchel getroffen, der Grieche blieb glücklicherweise unverletzt. Ramsebner fehlt nun im Cup-Spiel gegen Wörgl am 17. Oktober und in den folgenden beiden Bundesliga-Partien gegen St. Pölten (25. Oktober) und bei Sturm Graz (1. November).

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus LASK

6  Kommentare expand_more 6  Kommentare expand_less