Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

LASK stürzte Sturm Graz mit 3:1-Heimsieg von Tabellenspitze

Von nachrichten.at/apa, 05. November 2023, 19:07 Uhr
LASK gegen Sturm Graz
Usor, Stojkovic und Zulj trafen für den LASK. Bild: GEPA pictures/ Manuel Binder

LINZ. Die drittplatzierten Linzer kamen auf zwei Zähler an Sturm heran.

Sturm Graz hat am Sonntag Rang eins in der Fußball-Bundesliga verloren. Die Steirer bezogen gegen den LASK eine 1:3-Auswärtsniederlage und liegen nun zwei Punkte hinter Meister Red Bull Salzburg, der bereits am Samstag 2:0 bei der WSG Tirol gewann. Die drittplatzierten Linzer kamen auf zwei Zähler an Sturm heran. Moses Usor (36.), Filip Stojkovic (45.+1) und Robert Zulj (91.) bescherten den Grazern bei einem Tor von Szymon Wlodarczyk (60.) die zweite Liga-Pleite in Folge.

Die Partie begann vor 15.900 Fans äußerst turbulent. Schon nach etwa 20 Sekunden kam Bryan Teixeira nach einem Zweikampf mit George Bello zu Fall, Schiedsrichter Markus Hameter entschied sofort auf Elfmeter. Manprit Sarkaria trat an und scheiterte an LASK-Goalie Tobias Lawal, der im Nachschuss von William Böving bezwungen wurde. Allerdings zählte der Treffer nach VAR-Intervention nicht, weil Böving zu früh in den Strafraum gelaufen war.

Was folgte, war ein heftiges Hin- und Herpressen von beiden Mannschaften, die spielerische Note kam dadurch zu kurz. Auch das 1:0 für den LASK fiel im unmittelbaren Anschluss an eine Reihe von Zweikämpfen - Zulj legte für Usor ab, und der Nigerianer versenkte den Ball von der Sechzehnergrenze. Wenige Minuten später wurde der zweite Penalty versiebt, diesmal aufseiten der Hausherren. Stojkovic hatte den Strafstoß im Duell mit Dante herausgeholt, Zulj fand in Sturm-Keeper Kjell Scherpen seinen Meister (45.).

Nur Sekunden danach schlug Bello eine Flanke zur Mitte, Zulj verlängerte, und Stojkovic netzte im Stile eines Goalgetters ins kurze Eck ein. Die Grazer ließen sich nach ihrem verjuxten Elfer in der ersten Hälfte nur selten in der Offensive blicken, am aufregendsten war noch eine mit Gelb bedachte Schwalbe von Alexander Prass (28.).

Dafür hätte Sturm zu Beginn der zweiten Hälfte wohl einen Strafstoß bekommen müssen. Stojkovic rang bei einem Corner Jon Gorenc-Stankovic zu Boden, doch weder Hameter noch der VAR votierten für einen Elfmeter (47.). Nach rund einer Stunde schöpften die Gäste trotzdem noch einmal Hoffnung: Teixeira leistete die sehenswerte Vorarbeit, und der zur Pause eingewechselte Wlodarczyk vollendete aus kurzer Distanz.

Sturm versuchte, zumindest noch einen Punkt zu retten, allerdings waren die Oberösterreicher in Kontern dem dritten Tor näher als die Steirer dem Ausgleich - so etwa in der 85. Minute, als Scherpen gegen Usor Sieger blieb und Husein Balic den Rebound nicht im Tor unterbrachte (85.). Die endgültige Entscheidung fixierte Zulj mit einem Schuss ins leere Tor nach einem Assist von Sascha Horvath, womit der LASK aus den jüngsten vier Runden zehn Punkte holte.

mehr aus LASK

LASK gibt U21-Teamtorhüter an Ligakonkurrenten ab

LASK: Boateng spielt auch bei Schuldspruch

Boateng-Prozess: So viel verdient der LASK-Star

LASK verpflichtet Flügelstürmer von Manchester City

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

37  Kommentare
37  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
head10 (43 Kommentare)
am 06.11.2023 13:01

Hallo Schwarz Weiss ! Bei aller Klasse von ZULY - wie kann man sich als "Freigeist" bei jeder Partie eine gelbe Karte einfangen - für mich völlig unverstämdlich

lädt ...
melden
antworten
Elias01 (370 Kommentare)
am 06.11.2023 15:38

Ein ZULY spielt gar nicht beim LASK und auch kein Freigeist ! Das muss ein Irrtum sein von ihnen.

lädt ...
melden
antworten
warblers (127 Kommentare)
am 06.11.2023 12:52

1. klasses Team & Trainer, wieder eine super Leistung - freu mich auf Donnerstag
2. wird den Landstrasslern nie fad mit dem ewig gleichen Getrenze?
3. apropos Trenzen: Ilzer ist ein super Trainer, wird aber immer mehr zum Barisic 2.0 - alle anderen sind schuld…

lädt ...
melden
antworten
Alexander335 (182 Kommentare)
am 06.11.2023 11:37

Wegen der Kommentare weiter unten: Grundsätzlich einmal, wenn ich ein LASK-Fan bin, dann bin ich es. Auch wenn mir manches ebenfalls nicht gefällt. Aber das Team nicht anzufeuern, weil ich eine Allergie gegen irgendeine Farbe habe, geht nun gar nicht. Die Spieler können nichts dafür. Und ständig die Vereinsführung zu kritisieren ohne die es einen LASK und das schöne Stadion in der jetzigen Form gar nicht gäbe ist auch keineswegs korrekt. Ebenso wie den Trainer zu verunglimpfen. Also, wenn ich ein LASK-Fan bin, dann ohne für und wider, Kritik sei erlaubt aber immer schön im Rahmen bleiben und auch die jeweilige Situation zu berücksichtigen. Weiters Feuerwerk, meinetwegen zu Silvester, aber nicht im Stadion und damit dem Verein schaden, erhebt lieber eure Stimme liebe Ultras und Landstrassler, um das Team zu unterstützen. Wenn ich ein LASK-Fan bin, dann ...

lädt ...
melden
antworten
laskpedro (3.598 Kommentare)
am 06.11.2023 07:47

bärenstarke partie .. es macht spaß dem linzer kulturgut zuzusehen .. aber nichts für schwache nerven

lädt ...
melden
antworten
laskpedro (3.598 Kommentare)
am 06.11.2023 08:31

und der schiri wieder einmal schwächster mann am platz .. beide elfer ein witz ..warum in österreich bei jeder kleinigkeit elfer gepfiffen wird werde ich nie verstehen ... wie der skandalelfer letzte woche des herrn altmann

lädt ...
melden
antworten
soccerchamp65 (734 Kommentare)
am 06.11.2023 08:40

Don Pedro, ich stimme dir zu 100% zu.

Der schlechteste Mann am Platz was Hameter, der Maxi anstatt Bello die gelbe Karte für das Elferfoul gegeben hat....
Die beiden sind sich ja ziemlich ähnlich...

Der Elfer kann gegeben werden.

Wo Altmann das Andradehand gesehen hat, bleibt uns für immer verborgen...

lädt ...
melden
antworten
Elias01 (370 Kommentare)
am 06.11.2023 12:48

Schiri war ok, Altmann gegen Rapid,..der war katastrophal

lädt ...
melden
antworten
soccerchamp65 (734 Kommentare)
am 06.11.2023 09:39

Du hast es vergessen zu erwähnen: Seitdem du mit Moses beim Friseur warst und er keine grauslich blonden Haare mehr hat, läuft es.....

lädt ...
melden
antworten
laskpedro (3.598 Kommentare)
am 06.11.2023 10:30

so ist es lieber don analo

lädt ...
melden
antworten
moarli35 (2.600 Kommentare)
am 06.11.2023 06:19

Hallo ihr landstrassler und Co! Wir gehen schon 30 Jahre zum lask zu jeden Heimspiel und feuern sie an und klatschen. Durch mein Alter sitze ich natürlich schon auf Sitzplatz. Aber was die letzten Monaten auf den Stehplätze abläuft hat nichts mehr mit schönen fussball und fakultur zu tun. Gestern ein Plakat alles für den lask nichts für die Firma! Wenn der Präsident und seine Angestellten im lask Sekretariat nicht arbeiten würden wie eine Firma dann gebe es schon lange unseren Verein nicht mehr. Zuerst Monate lang den jungen neuen Trainer auspfeifen und beleidigen der Tag und Nacht für seine Spieler arbeitet ist nicht zu verstehen. Außerdem was wollt ihr mit euren Verkaufstandl im Stadion welches nicht rechtskonform ist überhaupt. Es gibt einen Fanshop vom lasl (firma) welche mit den Einnahmen euch am Stehplatz noch günstige Abos verkaufen kann jedoch hoffentlich nicht mehr lange wenn ihr so weiter macht. Lasst eure scheiß Bengalen zuhause die brauchen wir nicht im Stadion

lädt ...
melden
antworten
moarli35 (2.600 Kommentare)
am 06.11.2023 06:29

Zündet eure Bengalen zuhause im Garten oder am Balkon. Wenn schon Geld braucht dann stellt Leute auch bei Sitzplatz hin wenn ihr wieder normal arbeitslos spenden Wir gerne Geld. Aber nur für choreo bzw auswàtsfahrten wenn ich euch dort auch benehmt und nicht die Firma schädigt sonst wird die Firma irgendwann nicht mehr geben. Bwt zahlt hunderte tausender im Jahr als sponsoring wollen natürlich dafür ihre Werbung mit därisa Dresden bekommen. Auch das ist scheißegal welche Farbe die Burschen spielen sondern es zählt nur der Erfolg. Ihr landstrassler bekommt immer weniger Zuspruch von den anderen Fans falls es so weiter geht. Einige cmvon euch haben keine Arbeit und wollen mit verkaufstand ihr leben finanzieren. Geht's arbeiten und am Wochenende zum lask anfeuern nicht protestieren!!!! Schwaz weiße grüße. Das musste mal raus sagen schon viele im Umfeld

lädt ...
melden
antworten
LASK-Fundi (651 Kommentare)
am 06.11.2023 09:06

Danke MOARLI35!

Immer mehr sind voll sauer auf diese Landstraßler. Den Fanartikelverkauf wollen sie auch noch einstreifen. Mit welchem Recht?

Forderungen haben sie. Welche Forderungen? Ihr radikales undiplomatisches Auftreten, macht sie als Verhandlungspartner sowieso völlig unqualifiziert. Natürlich ist der böse Präsident und der Verein schuld, die belügen uns nur und reden nicht mit uns. Wahnsinn!

Mit den 2.- Euro Bechereinsatz, machen sie ein gutes Geschäft. Da bleibt noch so viel übrig, dass sie sich das Drucken ihrer Transparente leisten können.

Eigentlich wäre jetzt Zeit rundum voll zufrieden zu sein. Nein, die ultralinke Fanszene, hat die bösen Sponsoren im Visier. Der böse Kommerz und den bösen Kapitalismus! Warme Eislutscher gibt es nur leider nicht.

lädt ...
melden
antworten
moarli35 (2.600 Kommentare)
am 06.11.2023 09:18

Lask Fund genau so sehe ich es auch außerdem wenn solche Zustände wollen wie in Wien dann müssen zu de rapidler wechseln. Sowohl brauchen wir sicher nicht. Jetzt schießen schon volle bierbecher auf eigene Fans. Gsd geht unser Präsident keinen Schritt auf diese wahnsinnigen zu. Keinen Knopf Geld haben jedoch alles bestimmen wollen mit denen würd ma nu in schwannenstadt spielen

lädt ...
melden
antworten
srwolf69 (914 Kommentare)
am 05.11.2023 21:59

War super spannend. Aber ihr Landstrassler seid nur ein Kindergarten . Habt null Ahnung von wirschaften. Wir müssen froh sein das wir so einen Sponsore wie BWT haben. So gut wie jetzt ist der LASK noch nie da gestanden. Zeigt einmal a bisserl Respekt von der Leistung. A bisserl rosa hat niemand geschadet

lädt ...
melden
antworten
Andik39 (214 Kommentare)
am 05.11.2023 21:43

Ein Spiel nichts für schwache Nerven. Schön zu sehen dass die Mannschaft auch in der Breite immer besser wird.
Weiter so.!!!

lädt ...
melden
antworten
regnihcier (63 Kommentare)
am 05.11.2023 21:02

Gratulation an den LASK. Weiter so! Wir Fans sind stolz auf euch.
Peinlich war leider auch heute wieder einmal die Vorstellung der „Landstraßler“. Deren Hauptakteure offenbar noch immer nicht mitbekommen, dass es dem Großteil der Fans im Stadion egal ist in welchen Farben sie ihren LASK auswärts spielen sehen.

lädt ...
melden
antworten
zbisa (830 Kommentare)
am 05.11.2023 21:39

Servus - Siegi: Gähn - und nein - ich bin kein Landstraßler.
Und ich stehe 1908% hinter dem Boykott!

lädt ...
melden
antworten
warblers (127 Kommentare)
am 06.11.2023 06:38

wohl eher Kompott

lädt ...
melden
antworten
Peter040958 (302 Kommentare)
am 05.11.2023 22:26

genauso ist es, es ist uns egal in welchen Farben der LASK auswärts spielt ! Und wenn es in rosa, pink, gelb oderähnliches spielt ! Man bekommt viel Geld dafür ! Es können die Landstraßler ja gerne zusammenlegen und die Millionen hergeben, dann können sie sich die Farben der Dressen aussuchen ! Und Ihre sonstigen Anliegen ebenso !

lädt ...
melden
antworten
Elias01 (370 Kommentare)
am 05.11.2023 20:53

Wenn ich nach dieser Leistung heute daran denke das Havel, Anselm, Lubicic, Wiesinger, Renner, Darboe, Kone ,Goiginger,..und noch einige nicht gespielt haben wird mir ganz schlecht,...

lädt ...
melden
antworten
Orlando2312 (22.481 Kommentare)
am 05.11.2023 20:52

Was für eine verrückte Partie. Und zum Glück diesmal mit positivem Ausgang für unsere Schwarz-Weissen aus Linz.

lädt ...
melden
antworten
Alexander335 (182 Kommentare)
am 05.11.2023 20:26

Zum Spiel: Extrem turbulenter Beginn, 0:0 dank Lawal. Erste Halbzeit LASK mehr Spielanteile und gefährlicher, aber auch Sturm stark. Usor lernt das Toreschießen, Zulj vergibt Elfer und der die erste Halbzeit mit prägende Stojkovic holt das Tor nach. Zweite Hälfte machte Sturm Druck und LASK kam nicht mehr so in die Zweikämpfe. Aber außer dem Anschlusstor keine zwingenden Chancen. LASK mit Leidenschaft und in der letzten Viertelstunde konnten nur die sehr guten Scherpen und Wüthrich einen höheren Rückstand verhindern. Horvath und insbesondere Zulj hervorragend. Anzumerken aber auch, die „Neuen“ fügen sich immer besser ein und lieferten alle ein guten Spiel (Bello!).

lädt ...
melden
antworten
westham18 (4.793 Kommentare)
am 05.11.2023 20:33

Ich würde wegen Ihrer Ilzer — Antipathie mal einen guten Arzt aufsuchen...🤦‍♂️💥

lädt ...
melden
antworten
Elias01 (370 Kommentare)
am 05.11.2023 20:48

Dann horch dir mal seine Interviews an,..oder seine Gesten mit Fäuste ballen nach einem Sturm Tor

lädt ...
melden
antworten
maierei (1.251 Kommentare)
am 05.11.2023 20:15

War nur ein Sieg gegen einen maßlos überbewertete Mannschaft aus Graz. Mehr aber nicht….

lädt ...
melden
antworten
Alexander335 (182 Kommentare)
am 05.11.2023 20:20

Ja Herr Maier, spielstarke Teams spielen in 90 Minuten 400 bis 600 Pässe, dieses Mal waren es gerade mal halb so viel. Sicher auch dem gegenseitigen Respekt geschuldet, weil sich ein Geplänkel im Mittelfeld bei der beiderseitigen Kampfkraft nicht gelohnt hätte und mehr auf schnelle Überbrückung desselben wert gelegt wurde. Apropos Respekt, wie wäre es mit einem solchen ihrerseits angesichts der gebrachten Leistung.

lädt ...
melden
antworten
westham18 (4.793 Kommentare)
am 05.11.2023 20:39

Schaun wir mal, wer Donnerstag — wieder mal — besser da steht.....😉

lädt ...
melden
antworten
allesklar (4.145 Kommentare)
am 05.11.2023 20:43

besser da steht .....
Der LASK natürlich !

P.S. Und tschüss !

lädt ...
melden
antworten
westham18 (4.793 Kommentare)
am 06.11.2023 07:05

Eine klare Aussage, ist ok, denn Träumereien sind erlaubt....💥

lädt ...
melden
antworten
woiknail (860 Kommentare)
am 05.11.2023 20:41

Es ist schon unglaublich, was für negative Menschen es gibt. Steh einfach dazu dass du den Lask nicht leiden kannst und egal was passiert, du wirst immer was negatives finden. Man kann auch mal die gute Leistung in einem Spitzenspiel loben, auch wenn man kein Fan ist.

lädt ...
melden
antworten
HumanBeing (1.892 Kommentare)
am 05.11.2023 20:50

der MAIEREI ist im Bewerb um den Titel des obersten Miesmacher weit in Führung.

lädt ...
melden
antworten
allesklar (4.145 Kommentare)
am 05.11.2023 20:05

Wahnsinnspartie - nichts für schwache Nerven !
Jetzt noch am Donnerstag die ersten Punkte im Europacup holen und dann mit Schwung ins Derby !

Könnte eine grandiose Woche werden ....
Super LASKler !!

lädt ...
melden
antworten
Akv (3.696 Kommentare)
am 05.11.2023 20:00

Gratulation zum Heimsieg. Jetzt muss der LASK im Europacup zu Hause gewinnen.

lädt ...
melden
antworten
snooker (4.454 Kommentare)
am 05.11.2023 19:53

Gratulation an den LASK

lädt ...
melden
antworten
Libertine (5.618 Kommentare)
am 05.11.2023 19:50

Mit dem heutigen Tag kann man mehr als zufrieden sein, sowohl was Meisterschaft und Cup betrifft. Mittlerweile sollte T. Sageder auch die Extremkritiker etwas überzeugt haben, dass er doch kein ganz Ahnungsloser ist. Wenn er das bisher Erreichte, in den nächsten drei Runden mit sieben möglichen Punkten verifiziert, ist der LASK unabhängig von den internationalen Spielen, exakt im Lot. Also ich bin optimistisch eine schöne Herbsttabelle zu sehen.

lädt ...
melden
antworten
Alexander335 (182 Kommentare)
am 05.11.2023 20:00

Super, sieben Punkte aus den Spielen gegen RB, Rapid und Sturm, damit hätte ich nicht gerechnet. Nun gilt es in den kommenden Partien gegen "vermeintlich" schwächere oder annähernd gleichwertige Gegner möglichst viele Punkte zu sammeln. Dann geht es vielleicht noch weiter nach oben. Vielleicht beweist ja BWL kommende Woche einen gewissen OÖ-Lokalpatriotismus und trägt dazu bei.

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen