Lade Inhalte...

LASK

1:1 am Tivoli: LASK und WSG trennten sich ungeschlagen

Von   08. August 2021 19:04 Uhr

WATTENS. Die WSG Tirol bleibt für den LASK ein unliebsamer Gegner. Am Sonntag trennten sich die beiden Teams in Innsbruck 1:1 (1:0) und sind damit nach drei Runden in der neuen Fußball-Bundesliga-Saison noch ungeschlagen.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Für die Tiroler, die durch Giacomo Vrioni in der 28. Minute in Führung gegangen waren, war es das dritte Remis. Mamoudou Karamoko traf in der 60. Minute zum Ausgleich, nachdem der LASK über weite Strecken der ersten Hälfte nicht wirklich in der Partie gewesen war. LASK-Trainer Dominik Thalhammer hatte mit einer nominell defensiveren Aufstellung überrascht, in der mit Thomas Goiginger ein Fixpunkt in der Dreier-Sturmreihe fehlte.