Lade Inhalte...

LASK

Haaland stoppen? "In der Kabine einsperren"

21. September 2019 00:04 Uhr

Haaland stoppen? "In der Kabine einsperren"
Erling Braut Haaland erzielte beim 6:2-Kantersieg der Salzburger über Genk drei Tore.

LINZ. Der LASK trifft nach dem 1:0-Sieg im Europacup über Rosenborg Trondheim am Sonntag (17 Uhr) auf RB Salzburg. Der norwegische Top-Stürmer der Bullen hat allerdings Fieber – und ist deshalb für das Schlagermatch fraglich.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Wie kann der LASK die kurze Regenerationszeit nach dem 1:0-Erfolg zum Auftakt der Fußball-Europa-League über Trondheim verkraften? Am Sonntag (17 Uhr) treffen die Linzer in der Raiffeisen-Arena ausgerechnet auf Meister und Champions-League-Überflieger Red Bull Salzburg. Die Bullen wären auch dann klar über den LASK zu stellen, wenn sie nicht 48 Stunden länger Pause zwischen Europacup und Meisterschaft haben würden.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper