Lade Inhalte...

LASK

Ex-Freunde bringen Anwalt ins Spiel: Keine Ruhe beim LASK

23. Februar 2021 07:31 Uhr

Der ehemalige Vizepräsident tritt gegen LASK-Boss Siegmund Gruber nach

  • Lesedauer etwa 2 Min
Das schnelle Umschaltspiel praktiziert der LASK nicht nur auf dem Platz, auch bei der Klubführung wird versucht, diese Strategie gewinnbringend einzusetzen. Eine angeblich verschiedenen Medien zugespielte Klage von Ex-Vizepräsident Manfred Zauner und den Ex-LASK-Freunden Michael Lachinger und Thomas Kern (Firma Flattac) war nicht einmal allen Insidern bekannt, da kam gestern am Abend bereits in Form einer Presse-Aussendung der Konter von LASK-Präsident Siegmund Gruber.