Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Boateng-Prozess: Neue Zeugen

Von APA, 02. Juli 2024, 18:09 Uhr
GERMANY-CRIME-TRIAL-FBL-BOATENG
LASK-Neuverpflichtung Boateng wird noch länger vor Gericht stehen Bild: APA/Stache

MÜNCHEN.. Verlängerung: Das Münchener Gericht setzt weitere Verhandlungstage an

Der Prozess gegen den deutschen Fußball-Profi Jerome Boateng, der Ende Mai beim LASK unterschrieben hat, dauert länger als geplant. Wie ein Sprecher des Landgerichts München I sagte, wurden jetzt zwei weitere Verhandlungstermine angesetzt. Damit könnte das Urteil frühestens am 12. August fallen. Ursprünglich sollte der 19. Juli der letzte Verhandlungstag sein. Grund für die Ausweitung ist, dass deutlich mehr Zeugen geladen wurden als in den vorherigen Prozessen. Die Vorsitzende Richterin Susanne Hemmerich kündigte bereits an, anders als zunächst geplant nicht zum 31. August in den Ruhestand zu treten.

Boatengs Ex-Freundin wirft ihm vor, sie in einem gemeinsamen Urlaub in der Karibik vor sechs Jahren attackiert zu haben. Sie sagt, der heute 35-Jährige habe ein Windlicht und eine Kühltasche nach ihr geworfen. Später habe er sie angespuckt, an den Haaren gezogen, mit beiden Händen ins Gesicht geschlagen und ihr in den Kopf gebissen.

Sie habe sich an den Glasscherben des zerbrochenen Windlichts geschnitten, Hämatome und Schürfwunden erlitten. Er habe ihr gedroht, er werde dafür sorgen, dass die gemeinsamen Kinder in ein Heim kommen, wenn sie ihn wegen des Vorfalls anzeigen sollte. Die Frau gibt an, sie habe ihre Kinder, die bei Boateng leben, seit zwei Jahren nicht mehr gesehen.

Boateng bestreitet die Vorwürfe. Er gibt an, sich nur gegen einen Angriff seiner damaligen Partnerin gewehrt und sie weggeschubst zu haben. Für dieses Schubsen entschuldigte er sich. In seiner ausführlichen Erklärung vor Gericht hatte er von einem "Alptraum" gesprochen und Gewaltvorwürfe bestritten.

mehr aus LASK

LASK-Spieler Flecker erlitt Wadenbeinbruch

Kommentar zum Boateng-Urteil: Es ist noch nicht vorbei

LASK-Youngster bei Zweitligist im Probetraining

Linksverteidiger von Manchester City vor dem Sprung zum LASK

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen