Lade Inhalte...

LASK

Auftakt und Abschied für den LASK

09. Januar 2021 00:04 Uhr

Auftakt und Abschied für den LASK
Der LASK spielt heute ein letztes Mal im alten Linzer Stadion – ab Montag beginnen die Abbrucharbeiten.

LINZ. Nach dem heutigen Test gegen die Austria beginnen die Abbrucharbeiten im Linzer Stadion.

Oberösterreichs Fußball-Bundesligisten LASK (gegen Austria Wien) und SV Guntamatic Ried (gegen Amstetten) bestreiten heute ihre ersten Testspiele im Jahr 2021. Noch nie war eine Frühjahrsvorbereitung so kurz. Für den LASK stehen nach dem heutigen (wirklichen) Abschlussmatch im Linzer Stadion gegen die Wiener (15) noch die Tests gegen den FC Juniors und Lafnitz auf dem Programm, ehe es in zwei Wochen gegen die WSG Wattens in die neue Saison geht. Mit Ausnahme der rekonvaleszenten Raguz, Balic, Filipovic und Karamoko hat LASK-Trainer Dominik Thalhammer alle Spieler an Bord. In dieser Woche lag der Schwerpunkt ein letztes Mal auf dem Blick zurück. "Wir haben gemeinsam mit der Mannschaft die Herbstsaison analysiert. Wir konnten dabei feststellen, dass sich die Mannschaft in vielen Teilbereichen verbessert hat. Es gibt aber auch noch genug Optimierungspotenzial." Ab Montag übersiedelt der LASK dann wieder ganz nach Pasching.

Die SV Guntamatic Ried testet heute (14) gegen den Zweitligisten Amstetten – jenen Klub, der in der Vorsaison dem Rieder Titelrivalen Austria Klagenfurt die entscheidende Niederlage im Titelkampf zugefügt hatte. Trainer Miron Muslic steht heute der gesamte Kader zur Verfügung. Das Winter-Transferfenster öffnet offiziell ab dem Wochenende – und endet in einem Monat nach drei gespielten Frühjahrsrunden. Bis dahin wird sich entscheiden, ob die Innviertler den einen oder anderen Spieler aus dem zu großen Kader abgeben können und ob sich nach einer Kaderreduktion die Chance für eine Neuverpflichtung ergibt.

Blau-Weiß trainiert in Auwiesen

In der zweiten Liga stehen die Klubs ebenfalls voll im Training. Der FC Blau-Weiß Linz hat gestern in Auwiesen sein erstes Training auf Kunstrasen absolviert. Die neue Heimstätte ist der Sportpark im Lissfeld. Die Meisterschaftsspiele wird der FC Blau-Weiß Linz ja auf der Verbandsanlage austragen. Beim Trainingsauftakt war auch Top-Stürmer Fabian Schubert dabei.

Auftakt und Abschied für den LASK
Blau-Weiß Linz trainierte gestern erstmals in Auwiesen.

Blau-Weiß-Sportchef Tino Wawra: "Aktuell ist bei den Angeboten anderer Klubs nichts dabei, was er auch machen möchte." Joel Dombaxi ist nach seinem Kreuzbandriss wieder beim Profitraining dabei. Dafür müssen Hannes Huber (nach einem Nierenriss) und Simon Gasperlmair (Ödem im Knie) derzeit zuschauen. Vorwärts Steyr testet die beiden Spieler Mathias Ablinger (FC Wels) und Salko Mujanovic (SV Wörgl). Heute (15) gastieren die Steyrer bei Bundesligist St. Pölten, der den bisherigen WSC/Hertha-Wels-Torhüter Pirmin Strasser unter Vertrag genommen hat. (haba/rawa)

Details zum gestern erteilten positiven Baubescheid für die neue LASK-Arena.

 

Fussball-Testspiele

Heute, 14 Uhr: SV Guntamatic Ried – SKU Amstetten, FC Red Bull Salzburg – Gornik Zabrze; 15 Uhr: LASK – Austria Wien, Rapid – Lafnitz, SKN St. Pölten – SK Vorwärts Steyr;
Sonntag, 16 Uhr: Sturm Graz – NK Osijek.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus LASK

1  Kommentar expand_more 1  Kommentar expand_less