Lade Inhalte...

LASK

Liveticker zum Nachlesen: LASK holt Remis bei Alkmaar

Von Markus Prinz  20. Februar 2020 16:30 Uhr

ALKMAAR. Der LASK holt auswärts beim AZ Alkmaar ein 1:1-Unentschieden und tritt die Heimreise dank des Auswärtstreffers von Marko Raguz mit leichten Vorteilen an. Der Liveticker zum Nachlesen:

AZ Alkmaar - LASK


LASK
AZ Alkmaar
LASK
Spielende
 
86' Teun Koopmeiners (1:1)
 
26' Marko Raguz (0:1)
 
Aktualisierung läuft
Aktualisierung starten

  • Alle
  • Tor
  • Auswechslungen
  • Karten
Live-Kommentar

  Servus aus Alkmaar! Bis nächsten Donnerstag!
  Bis dahin sagen wir Danke für's Mitlesen und wünschen noch einen guten Abend. Und allen Schlachtenbummlern eine sichere Heimreise.
  Das Rückspiel gibt es am kommenden Donnerstag ab 18:55 Uhr aus dem Gugl-Oval.
  Der LASK hat ein wichtiges Auswärtstor erzielt und kann erhobenen Hauptes die Rückreise nach Linz antreten.
  Die Partie ist vorbei, der Schiedsrichter hat soeben abgepfiffen.
  90. Minute (+ 3)
Wiesinger am langen Eck! Was für eine Chance, Wiesinger kommt nach Flanke von Goiginger völlig frei zum Abschluss, setzt den Kopfball aber knapp drüber. Das wäre jetzt noch was gewesen.
  90. Minute (+ 3)
Klauss holt einen Einwurf heraus.
  90. Minute (+ 3)
Noch einmal Freistoß für den LASK.
  90. Minute (+ 3)
Die letzte Spielminute läuft.
  90. Minute (+ 2)
Trauner mit einer guten Lufthoheit. Er blockt einen Angriff erfolgreich ab.
  90. Minute (+ 2)
Gelingt den Linzern noch ein Lucky Punch? Derzeit sieht es nicht so aus.
  90. Minute (+ 1)
Ein Distanzschuss geht deutlich drüber. Svensson könnte der Schütze gewesen sein.
  90. Minute (+ 1)
Alkmaar kommt noch einmal. Mit einem Eckball.
  90. Minute
Drei Minuten soll es oben drauf geben in dieser zweiten Halbzeit.
  90. Minute
Der LASK wirkt etwas genknickt. Nach vorne geht nicht mehr allzu viel.
  89. Minute
Drujif kann sich einen Ball in den Strafraum nicht optimal mitnehmen. Filipovic trennt ihn fair vom Ball.
  89. Minute
Auf den Rängen ist es laut, die Fans sind wieder da.
  88. Minute
Der LASK läuft in eine Abseitsstellung.
  87. Minute
Holland sah für das Handspiel übrigens auch Gelb.
  86. Minute
Die Wiederholung zeigt, dass Holland der Ball bei der Freistoß-Flanke vorhin auf die Hand gefallen ist. Darum gab es den Elfmeter.
  86. Minute
Teun Koopmeiners verwertet eiskalt ins untere rechte Eck. Schlager war in der anderen Ecke.
  85. Minute
Die Riesenparade Schlagers nützt also nichts.
  85. Minute
Elfmeter für die Niederländer!
  85. Minute
Der Schiedsrichter schaut sich die Szene noch einmal an.
  85. Minute
Videobeweis!
  84. Minute
Riesenparade von Schlager! Was für eine Chance! Schlager vereitelt einen Gegentreffer aus kürzester Distanz.
  84. Minute
Drujif hat heuer in der Europa League übrigens zweimal getroffen. Jetzt gibt es einen Freistoß von rechts für die Gastgeber.
  83. Minute
Ein nächster Angriff der Gastgeber.
  83. Minute
Michorl weit auf Balic, aber Bizot kommt gut heraus und klärt zum Einwurf.
  82. Minute
Balic auf Goiginger, aber dessen Schuss wird abgelenkt und damit zur leichten Beute von Bizot.
  82. Minute
Der LASK steht eng am Gegenspieler in der Defensive. Und das mögen die Gastgeber nicht.
  81. Minute
Klauss hilft sich in einem Zweikampf mit den Händen. Es gibt Freistoß.
  80. Minute
AZ Alkmaar AZ Alkmaar wechselt. Für Idrissi kommt Druijf.
  80. Minute
Klauss kommt bei einem Angriff der Gastgeber sogar mit in den eigenen Strafraum. Alkmaar wird offensiver.
  79. Minute
Sugawara kommt über die Seite, wird aber von Potzmann fair gestoppt.
  79. Minute
Ranftl mit der Flanke, aber Bizot fängt sicher.
  78. Minute
Holland unterbindet einen Pass sehr stark und erstickt dadurch einen Angriff der Holländer.
  78. Minute
Michorl bringt den Ball auf den ersten Pfosten, Klauss kommt aber nicht zum Abschluss.
  77. Minute
Michorl spielt schnell ab, Goiginger schießt und ein Verteidiger lenkt ab zum Eckball.
  77. Minute
Michorl wird gelegt, es gibt Freistoß.
  76. Minute
Der LASK hat bis jetzt beim Ballbesitz etwas aufgeholt. Aktuell läuft aber wieder ein Angriff der Niederländer.
  76. Minute
LASK LASK wechselt. Für Dominik Frieser kommt Husein Balic.
  75. Minute
Der LASK verteidigt den Eckball gut.
  74. Minute
Idrissi mit einem guten Abschluss ins kurze Eck, flach und scharf. Aber Schlager zeigt eine gute Parade und wehrt ab zur Ecke.
  73. Minute
Stengs wird jetzt aktiver. Der ist plötzlich überall auf dem Platz zu finden.
  73. Minute
Wiesinger mit einem guten Zweikampf. Er klärt einen Angriff zur Ecke.
  73. Minute
AZ Alkmaar AZ Alkmaar wechselt. Für Evjen kommt Sugawara.
  72. Minute
Boadu kommt nicht an eine Hereingabe heran.
  71. Minute
Die Niederländer kommen wieder einmal.
  70. Minute
Trauner stützt sich bei einem Zweikampf leicht gegen seinen Gegenspieler auf, der Referee sagt aber, der Stürmer habe unterlaufen. De Witt beschwert sich lautstark und sieht für die Kritik Gelb.
  69. Minute

Wir starten bald in die letzten zwanzig Minuten.

  69. Minute
Holland mit dem nächsten langen Einwurf. Trauner köpft, hat aber damit keinen Erfolg.
  68. Minute
Klauss mit gutem Antrittt! Frieser legt im Strafraum ab auf Holland, ein Gegenspieler ist aber dazwischen.
  68. Minute
Ein Fehlpass beendet den nächsten Angriff der Gastgeber.
  67. Minute
Nocheinmal Alkmaar. Aber der LASK steht sehr dicht.
  67. Minute
Stengs nimmt Fahrt auf. Aber Holland lenkt einen Pass ab, die Fahrt ist vorbei.
  66. Minute
Frieser und Goiginger haben wieder einmal die Seiten gewechselt. Das passierte in dieser Hälfte noch eher selten, ist aber ansonsten ein probates Mittel.
  65. Minute
Das Spiel seit dem Seitenwechsel sehr LASK-lastig. Die Linzer sind hier besser, verabsäumen es aber bis dato, auf der Anzeigetafel nachzulegen.
  64. Minute
Man hört nach wie vor nur die Fans des LASK. Großes Kino.
  63. Minute
Ein weiter Einwurf des LASK bringt nicht den gewünschten Erfolg. Die Verteidigung klärt.
  63. Minute
De Witt legt Potzmann. Es gibt Freistoß von der linken Seite.
  62. Minute
Der LASK ist erneut mit dem Pressing erfolgreich.
  62. Minute
Klauss mit einem Kopfball. Der Ball wird aber abgelenkt.
  61. Minute
Langer Ball in den Strafraum der Gastgeber, Ranftl bringt die Kugel aber nicht schnell genug auf das Tor. Eckball für den LASK.
  60. Minute
Klauss und Michorl sind die einzigen beiden Spieler des LASK, die hier mit Handschuhen spielen. Nur zur Info.
  59. Minute
Jetzt einmal ein schneller Angriff der Niederländer. Stengs mit der Flanke, aber Schlager ist da und fängt sicher.
  59. Minute
Dominik Frieser wird nach einem Handspiel bei der Ballmitnahme zurückgepfiffen.
  58. Minute
Koopmeiners wird hart attackiert vom Forechecking des LASK. Er setzt sich aber doch durch.
  58. Minute
Ein Kopfball des LASK wird zur Beute von Bizot.
  57. Minute
Klauss kippt - wie gewohnt - etwas ab und hilft, den Ball in die Spitze zu bringen.
  57. Minute
Potzmann steht wieder. Es geht weiter für ihn.
  56. Minute
Doppeltausch also beim LASK. Und Potzmann bekommt gleich einmal in einem Luftduell einen Ellbogen ab. Er bleibt kurz liegen.
  56. Minute
LASK LASK wechselt. Für Marko Raguz kommt Joao Klauss.
  56. Minute
LASK LASK wechselt. Für Rene Renner kommt Marvin Potzmann.
  55. Minute
Evjen probiert's mit einem Distanzschuss. Der geht aber deutlich drüber.
  55. Minute
Der Eckball bringt nichts ein.
  54. Minute
Holland dribbelt mit einem Ball in Bedrängnis über die Grundlinie. Es gibt Eckball für Alkmaar.
  54. Minute
Das Spiel der Holländer hat an Struktur verloren. Der LASK steht einfach gut.
  53. Minute
Renner zieht einen Gegenspieler. Der hat schon Gelb und muss aufpassen. Vielleicht wäre er ein sinnvoller Wechsel-Kandidat.
  52. Minute
Goiginger etwas zu schnell für Raguz, der kam da mit den Gedanken nicht mit.
  52. Minute
Holland mit viel Übersicht. Der nächste Angriff läuft.
  52. Minute
Renner mit der Flanke in den Sechzehner, Bizot ist aber rechtzeitig mit den Fäusten zur Stelle.
  51. Minute
Goiginger auf Frieser, aber der kommt nicht mehr an den Pass heran.
  50. Minute
Raguz holt einen Freistoß aus etwa 30 Metern heraus.
  50. Minute
Der LASK bleibt auch in dieser Hälfte sehr aktiv im Pressing. Das ist gut und wichtig.
  49. Minute
Praktisch im Gegenzug hat Boadu die Riesenchance für die Gastgeber. Aber er scheitert am einer Fußabwehr von Schlager
  49. Minute
Raguz! Sein Kopfball geht am Tor vorbei. Glück für die Gastgeber.
  48. Minute
Der LASK holt einen Eckball heraus.
  48. Minute
Die Wiederholung zeigt: Es war nicht Trauner, sondern Goiginger.
  48. Minute
Holland rutscht bei einem Schussversuch aus.
  47. Minute
Trauner hat eine Riesenchance nach einem weiteren langen Einwurf von Holland. Aber ein Verteidiger ist im letzten Moment dazwischen. Der LASK-Kapitän hätte da freie Schussbahn am langen Eck gehabt.
  47. Minute
Einwurf für den LASK. Der Wind wird stärker.
  46. Minute
Raguz legt ab auf Michorl, der aber nicht zum Abschluss kommt.
  46. Minute
Alkmaar passt gut auf und verteidigt gut.
  46. Minute
Der LASK spielt den Ball zurück zu Schlager. Mit einem weiten Abschlag wird der nächsten Angriff eingeläutet.
  Die zweiten 45 Minuten wurden eben angepfiffen.
  Die Spieler kommen zurück auf das Feld.
  Der LASK hatte in der ersten Hälfte Glück bei der Elfmeterszene, die nach draußen verlegt wurde. Dieses Glück sollte man in der zweiten Halbzeit nicht weiter ausreizen.
  Petar Filipovic hat offenbar auch eine Gelbe Karte gesehen - in der 42. Minute.
  In einer Viertelstunde geht es hier weiter.
  Der LASK spielt eine sehr reife Partie und liegt - gemessen an der Qualität der Chancen - gar nicht unverdient voran. Eigentlich hätte es sogar 2:0 für die Gäste stehen können.
  Ende der ersten Halbzeit, die Mannschaften gehen in die Pause.
  45. Minute (+ 2)
Der Referee blickt auf die Uhr. Das war's wohl.
  45. Minute (+ 1)
Filipovic legt De Witt. Der ist heute der meistgefoulte Spieler am Platz.
  45. Minute
Zwei Minuten werden oben drauf gespielt.
  44. Minute
Alkmaar hat kleinere Vorteile bei den Spielanteilen. Mehr Freistöße, mehr Ballbesitz und mehr angekommene Pässe. Aber wir wissen - das ist nicht alles, was es braucht, um ein Spiel zu gewinnen.
  43. Minute
Was für eine Partie des LASK. Die Oberösterreicher sind geduldig und spielen praktisch eine perfekte Auswärtspartie. Sehr abgebrüht.
  42. Minute
Riesenchance für den LASK! Goiginger spielt nach einem Fehler von Svensson Frieser frei, der bekommt links den Ball aber nicht an Bizot vorbei. Das hätte das 2:0 sein können, oder fast schon müssen.
  41. Minute
Die Niederländer wirken so, als ob sie es jetzt erzwingen wollen. Aber noch wirkt es überhastet und ungenau. Aber intensiv.
  41. Minute
Der Linzer wurde im Zweikampf mit Clasie unglücklich getroffen.
  41. Minute
Holland wird hinausbegleitet, es sollte für ihn weitergehen. Er wurde im Zweikampf - vermutlich mit Clasie - unglücklich getroffen.
  40. Minute
Alkmaar spielt zuerst weiter, erst der Referee unterbricht das Spiel.
  39. Minute
Holland - der LASK-Spieler, nicht das Land, in dem wir spielen - liegt am Boden. Er signalisiert, dass er Hilfe braucht.
  39. Minute
Kuriose Szene: Frieser wird in deutlicher Abseitsposition angespielt, darf aber zuerst am Torhüter scheitern und einen Pass spielen, ehe der Schiedsrichter-Assistent das Abseits auch anzeigt.
  38. Minute
Der LASK hält bei vier Torschüssen. Alkmaar hatte deren zwei.
  37. Minute
Goiginger wird im Strafraum angespielt, verliert den Ball aber, weil er am zweiten Verteidiger hängen bleibt.
  36. Minute
Der fällige LASK-Freistoß bringt wegen einer Abseitsstellung nichts ein.
  35. Minute
Boadu sieht Gelb wegen Kritik. Aber auch Koopmeiners hätte sich die verdient.
  34. Minute
Oh Oh! Koopmeiners, der Kapitän der Gastgeber, grätscht Michorl um. Der Linzer muss behandelt werden.
  33. Minute
Renner schießt nach einer Flanke in den Sechzehner Svensson an, den Abpraller jagt Michorl über das Tor.
  32. Minute
Also das ist wirklich aller Ehren wert - man hört aktuell nur die LASK-Fans. Dem Spielstand sei Dank, aber vor allem Alkmaar bräuchte jetzt wohl den zwölften Mann.
  31. Minute
Stengs legt Peter Michorl und sieht dafür ebenfalls Gelb
  30. Minute
Rene Renner hat Dani DeWit von den Beinen geholt. Dafür gab es die Gelbe Karte. Freistoß für Alkmaar, 25 Meter vor dem Tor.
  29. Minute
Gelbe Karte für Renner, LASK LASK!
  27. Minute
Ramon Leeuwin dürfte es gewesen sein, der den Ball von Raguz in die eigenen Maschen gelenkt hat.
  26. Minute
Toooooooooooooooooor für den LASK LASK! Einwurf von Holland, Trauner verlängert per Kopf, Frieser fährt mit dem Seitfallzieher daneben, aber Raguz schließt ab und trifft unter Mithilfe eines Gegenspielers. Da ist es, das wichtige Auswärtstor!
  25. Minute
Der LASK hat die Lufthoheit und verteidigt den Eckball.
  24. Minute
Trauner klärt bei einem Alkmaar-Freistoß zum Eckball.
  23. Minute
Der Druck der Gastgeber steigt. Das macht sich langsam auch von den Rängen des AFAS-Stadions bemerkbar.
  22. Minute
Glück für den LASK! Stengs kommt am Sechzehner frei zum Schuss, trifft aber nur James Holland.
  21. Minute
Alkmaar übernimmt jetzt beim Ballbesitz immer mehr die Zügel in die Hand. Derzeit halten die Holländer bei 61 Prozent.
  20. Minute
Schlager spielt bei einem Angriff der Gastgeber gut mit und nimmt einen Pass in die Tiefe rechtzeitig auf.
  19. Minute
Holland stand beim zweiten Meistertitel der Niederländer, 2009, in deren Kader, schaffte es aber nur zu sieben Einsätzen in der zweiten Mannschaft. Der Einsatz in der Kampfmannschaft blieb ihm verwehrt. 2012 wechselte er dann zur Wiener Austria und folgte seinem Ex-Kollegen Joey Didulica nach, der auch Australier ist.
  18. Minute
Der Ex-Alkmaar-Spieler James Holland dirigiert die Pressing-Wellen bisher perfekt.
  17. Minute
Wieder provoziert der LASK einen Rückpass auf Torhüter Bizot, dessen Abschlag im Out landet. Der LASK schafft es bisher sehr gut, AZ nicht ins Spiel kommen zu lassen.
  16. Minute
Marko Raguz läuft ins Abseits.
  15. Minute
Alkmaar versucht, das Pressing der Athletiker spielerisch zu überwinden. Im Endeffekt muss man sich aber immer mit einem langen Ball helfen. Das ist ein Indiz für die Intensität des LASK-Pressings.
  14. Minute
Oussama Idrissi ist übrigens laut Transfermarkt.at der drittwertvollste Spieler der Holländer. Der Marokkanisch-Niederländische Doppelstaatsbürger ist 15 Millionen Euro wert.
  13. Minute
Ranftl legt Idrissi, es gibt Freistoß. Evjen führt ihn aus.
  12. Minute
Der Ballbesitz ist jetzt wieder etwas ausgeglichener verteilt. Beide Teams halten bei je einem Torschuss.
  11. Minute
Der LASK presst Alkmaar tief und heftig an. Das schmeckt den Gastgebern nicht, Ismael auf der Trainer-Bank des LASK applaudiert.
  10. Minute
Boadu, der erfolgreichste Torschütze der Niederländer in dieser Europa-League-Saison mit vier Treffern, trifft LASK-Kapitän Trauner mit hohem Bein am Kopf. Trauner steht aber schon wieder. Stürmerfoul.
  9. Minute
Dani De Wit wird wegen einer Abseitsstellung zurückgepfiffen.
  8. Minute
Top-Chance für den LASK! Michorl schickt Renner in die Tiefe. Er läuft alleine auf Torhüter Bizot zu, bringt den Ball aber aus spitzem Winkel nicht am Schlussmann vorbei.
  7. Minute
Der LASK jetzt mit mehr Ballbesitz. 64 Prozent sind es laut Statistik.
  6. Minute
Der Übeltäter war wohl nicht Filipovic, sondern Renner. Die Partie läuft aber schon wieder. Da hatte der LASK etwas Glück.
  5. Minute
Schlager wehrt kurz ab, doch die Abwehr kann klären. Wichtig.
  5. Minute
Der Schütze bleibt aber derselbe: Teun Koopmeiners. Der hat heuer schon zweimal in der Europa-League getroffen.
  4. Minute
VAR sei Dank! Der Referee aus Finnland verlegt den Ort des Geschehens außerhalb des Sechzehners! Dank Video-Assistant-Referee.
  3. Minute
Heute gibt es wieder - weil wir in der K.O.-Phase der Europa League sind - den VAR. Glück hat der in der Champions-League-Quali aber nicht gebracht.
  3. Minute
Langer Ball aus der Abwehr der Niederländer, Filipovic läuft Boudu unglücklich in die Beine. Kann man wohl so geben. Ist aber natürlich die Höchststrafe!
  2. Minute
Elfmeter für Alkmaar!
  2. Minute
Alkmaar spielt übrigens in der ersten Hälfte gegen den LASK und den Wind.
  1. Minute
Alles angerichtet für den LASK.
  Die Partie beginnt, der Schiedsrichter hat soeben angepfiffen!
  Salzburg hat übrigens durch einen Elfmeter von Hee-Chan Hwang noch angeschrieben, 1:4 ist aber trotzdem eine denkbar schlechte Ausgangslage für das Rückspiel kommende Woche.
  Die AZ-Hymne wird eingespielt. Niederländische Schlagermusik. Da wäre selbst Tiesto feierlicher.
  Die Spieler kehren jetzt langsam aber sicher in die Katakomben zurück.
  In der Gruppe L der Europa League haben es die Niederländer übrigens als zweitbestes Team ins Sechzehntelfinale geschafft. Gruppenerster wurde Manchester United, gegen die man daheim ein 0:0 erreichen konnte, im Old-Trafford aber mit 0:4 unterging. Gegen den Gruppendritten, Partizan Belgrad, erreichte Alkmaar zwei 2:2-Unentschieden.
  Der AZ Alkmaar hat sich in der Europa-League-Gruppenphase als torgefährlichstes Team positioniert. 15 Volltreffer gelangen den Niederländern. Aber, ein Blick ins Detail schadet hier nicht, denn elf der 15 Tore wurden gegen das abgeschlagene Tabellenschlusslicht FC Astana erzielt (5:0 und 6:0). In der Liga ist es eigentlich genau umgekehrt - da stellt der AZ Alkmaar die beste Defensive der Liga mit nur 17 Gegentreffern. Sechs Punkte fehlen aktuell auf Tabellenführer Ajax. Auf die Verfolger Feyenoord und PSV Eindhoven haben die heutigen Gastgeber vier beziehungsweise fünf Punkte Vorsprung.
  Ein Faktor im Spiel könnte heute auch der Wind werden. Dieser soll neben dem Regen immer stärker werden. Und in einem Stadion ohne Dach, Sie wissen schon. Vor allem für uns von der Schreibenden Zunft könnte das ein herausfordernder Abend werden.
  Das Geläuf ist heute ziemlich rutschig, der Rasen hat unter dem Regen gelitten. Es wird auf die richtige Schuhwahl ankommen - das sieht man jetzt schon beim Aufwärmen.
  Gerade wird ein Song von DJ Tiesto eingespielt. Der mit bürgerlichem Name Tijs Michiel Verwest genannte DJ stammt aus Breda. Das ist sehr schwarzer Humor, schließlich schieden die heutigen Gastgeber vor acht Tagen gegen Breda aus.
  In Frankfurt läuft die 80. Minute, alles deutet auf die höchste Niederlage der Salzburger in der Europa League hin. Immer noch 0:4 aus österreichischer Sicht.
  Apropos: Beide Teams haben eine große Gemeinsamkeit im Vereinsnamen. Das Duell könnte nämlich heute prinzipiell mit sechs Buchstaben bezeichnet werden. AZ steht für Alkmaar Zaanstrek. Das ist ein Hinweis auf die 1967 durchgeführte Fusion zwischen "Alkmaar '54" und dem "FC Zaanstrek". "AZ Alkmaar" zu sagen ist also genau so, als ob man LASK Linz sagt. Der Ort ist in der Abkürzung schon enthalten.
  Die Fans im Gästesektor haben übrigens einen Auftrag an die Athletiker: "Auf geht's LASKler, kämpfen und siegen!"
  Die LASK-Feldspieler waren zuerst am Feld, mittlerweile sind aber auch die Gastgeber schon da. Es wird aufgewärmt.
  Der AZ Alkmaar wird übrigens mit folgender Aufstellung beginnen: Im Tor steht Marco Bizot. Davor verteidigt eine Viererkette mit Jonas Svensson, Ramon Leeuwin, Teun Koopmeiners und Owen Wijndal. Im Mittelfeld sind Jordy Clasie, Dani de Wit und Hakon Evjen aufgeboten. Im Sturm beginnen Oussama Idrissi, Myron Boadu und Calvin Stengs.
  Wegen des Regens hat der LASK am Vormittag die Aktivierungseinheit übrigens in einer Trainingshalle abgehalten.
  Pünktlich, bevor die Feldspieler herauskommen wird der Regen heftiger. Die Spieler werden trotzdem gleich hier auftauchen.
  Übrigens war das eingestürzte Dach nicht die einzige Panne in der jüngsten Vergangenheit beim AZ Alkmaar. Im Europa-League-Playoff 2013 gegen Atromitos Athen brach aufgrund eines Kurzschlusses ein Feuer aus. Das Spiel wurde in der 59. Minute abgebrochen und tags darauf fertig gespielt. Hoffentlich ist heute beim AZ Alkmaar nur sportlich Feuer am Dach.
  Wie bereits im Vorbericht erwähnt, sind im August des Vorjahres Teile des Daches bei einem Sturm im AFAS-Stadion eingestürzt. Der AZ Alkmaar ist daraufhin nach Den Haag ausgewichen und am 15. Dezember wieder in das Heim-Stadion zurückgekehrt. Wegen Mängeln in der Konstruktion wurde das komplette Dach abgetragen, es wird in der Sommerpause erneuert. Warum wir Ihnen das erzählen? Es hat gerade wieder zu regnen begonnen.
  Hier in Alkmaar sind die Torhüter beider Mannschaften auf das Feld gekommen. Das Warm-Up startet.
  Jetzt bricht Salzburg auseinander! 0:4 durch Kostic. Wow, das ist ein Rückschlag für Österreich in der Fünf-Jahres-Wertung, wenn das so weiter geht. Realistisch gesehen bräuchte Salzburg zumindest zwei Tore, um im Rückspiel noch Chancen zu haben.
  Tor in Frankfurt! Wieder sind es die Gastgeber, die jubeln dürfen. Wieder hat Daichi Kamada getroffen, zum bereits dritten Mal an diesem Abend. Puh, das schaut wirklich nicht gut aus für die Salzburger.
  Und: Auch der Tabellennachbar des AZ Alkmaar liegt auswärts derzeit zurück: Ajax Amsterdam hat noch 40 Minuten Zeit, ein 0:1 in Getafe aufzuholen. Die Spanier sind in LaLiga derzeit die große Überraschung in der Tabelle - sie liegen hinter Real und Barcelona auf Platz drei.
  Der zweite österreichische Vertreter in der Europa League - der FC Salzburg - ist auswärts in Frankfurt bereits in die zweite Halbzeit gestartet. Derzeit steht es 2:0 für die deutschen Gastgeber, die von Ex-Bullen-Coach Adi Hüter betreut werden. Martin Hinteregger fehlt verletzt, dafür ist Stefan Illsanker mit von der Partie gegen seinen Ex-Klub.
  Etwa 150 Auswärtsfans sind ebenfalls schon im Stadion. Etwa 850 sollen es laut Schätzungen werden.
  Das bedeutet, dass Christian Ramsebner maximal durch einen Joker-Einsatz zu seiner ersten Partie in der Europa League kommen könnte. Der Verteidiger hat die Herbstsaison verletzungsbedingt verpasst.
  Die Aufstellungen sind schon da! Der LASK beginnt - so wie am vergangenen Freitag in Salzburg - mit Schlager; Wiesinger, Trauner, Filipovic; Ranftl, Holland, Michorl, Renner; Goiginger, Raguz und Frieser.
  Beim Weg ins Stadion hat es geregnet, derzeit hat es aber aufgehört. Das ist sehr löblich, denn das AFAS-Stadion hat keine überdachten Plätze für die Medienvertreter.
  Übrigens noch etwas über Alkmaar: Wir haben Schilder gesehen, die in Richtung Zandvoort und Haarlem gezeigt haben. Zandvoort war zwischen 1952 und 1985 der Austragungsort eines Formel-1-Rennes, noch heute macht die Deutsche Tourenwagen-Meisterschaft hier Halt. Und Haarlem ist kein Stadtteil von New York, sondern eine 160.000-Einwohner-Stadt in den Niederlagen. Aber die Töchter und Söhne der Stadt waren namensgebend für das Stadtviertel im Big Apple. So, wieder was gelernt. Das war's jetzt aber mit den Touristeninformationen.
  Ebenfalls Kaas war das, was die heutigen Gastgeber in den jüngsten zwei nationalen Auftritten abgeliefert haben. Vorige Woche schied man vor eigenem Publikum im Cup-Viertelfinale gegen Breda aus, am Wochenende unterlag der Tabellenzweite der Eredivisie auswärts beim Zwölften in Enschede mit 0:2. Das ist eine Überraschung, weil man vor der Winterpause am 15. Dezember des Vorjahres im AFAS-Stadion noch Tabellenführer Ajax besiegt hat. Seither setzte es in der Liga drei Niederlagen, immerhin zweimal gelang ein Sieg.
  Zunächst ein paar Informationen: Das Spiel findet in Alkmaar statt. Alkmaar ist eine 108.582 Einwohner zählende Stadt in der Provinz Noord-Holland. Der heutige Austragungsort liegt exakt einen Meter über dem Meeresspiegel. Geografisch ist die Stadt am Fluss Zaan etwa 50 Kilometer nördlich von Amsterdam gelegen. 1573 wurde die Stadt zum Symbol für den Sieg im Freiheitskampf der Niederländer gegen die Invasoren aus Spanien. Nach taktischen Überflutungen wurden die Iberer zur Aufgabe gezwungen. Seither spricht man vom Alcmaria Victrix. Berühmt ist die Stadt heutzutage für den Käsemarkt. Seit 1622 wird der "Alkmaarse Kaasmarkt" zwischen Ostern und Herbst jeden Freitag abgehalten. Es gibt außerdem ein "Kaasmuseum" - dreimal dürfen Sie raten, was das heißt.
  Die Teams sollten bereits im Stadion sein, in gut einer halben Stunde werden die Torleute am Rasen erwartet.
  Servus und herzlich willkommen aus Alkmaar! Die OÖN begrüßen Sie zum heutigen Liveticker vom Hinspiel des Europa-League-Sechzehntelfinalspiels.

 

Nur noch wenige Stunden trennen den LASK vor der historischen ersten K.O.-Partie in der Europa League. Die Athletiker sind bereits gestern mit dem Flugzeug in die Niederlande gereist. Hunderte Fans folgten oder folgen noch - per Flugzeug, Bus und Pkw. Alkmaar liegt etwa 50 Kilometer nördlich von Amsterdam.

Bildergalerie ansehen

Bild 1/26 Bildergalerie: LASK-Abschlusstraining in Alkmaar

Bei den Oberösterreichern könnte Christian Ramsebner heute nach der verletzt verpassten Herbstsaison sein Debüt in der Europa League geben. Er wird aber zu Spielbeginn eher auf der Ersatzbank erwartet. Beim zweifachen niederländischen Meister fehlen dem Vernehmen nach mit Chatzidiakos, Vlaar und Wuytens drei Spieler verletzungsbedingt.

Bildergalerie ansehen

Bild 1/18 Bildergalerie: Vor EL-Spiel gegen Alkmaar: LASK am Flughafen verabschiedet

Alkmaar noch nicht richtig in Fahrt

Der aktuelle Tabellenzweite der holländischen Eredivisie hat die Generalprobe für das heutige Match gegen den LASK mit 0:2 in Enschede (Zwölfter) verloren. "Alkmaar ist nur noch ein Schatten jenes Teams, das es Ajax vor der Winterpause schwierig gemacht hat", stand in niederländischen Zeitungen geschrieben. Beim LASK ist das anders - am vergangenen Freitag setzten sich die Athletiker mit 3:2 beim bis dahin Führenden FC Red Bull Salzburg durch und übernahm dadurch die Tabellenführung in der Bundesliga. Die Brust der Linzer sollte also breit sein.

Stadiondach im Vorjahr eingestürzt

Im Vorjahr geriet der AZ Alkmaar unfreiwillig in die Schlagzeilen: Ein Sturm brachte das Stadiondach im AFAS-Stadion teilweise zum Einsturz. Glücklicherweise befanden sich zu dieser Zeit, am 25. August 2019, keine Personen auf der Tribüne. Mittlerweile ist die 17.023 Zuseher fassende Arena wieder repariert, bis zu 1000 Fans aus Linz werden heute Abend erwartet.

Europa League: LASK vor Abflug nach Alkmaar

Vor dem Abflug zum Sechzehntelfinal-Hinspiel in den Niederlanden sind die LASK Spieler und Verantwortliche zuversichtlich.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Artikel von

Markus Prinz

Markus Prinz
Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr zum Thema

mehr aus LASK

6  Kommentare expand_more 6  Kommentare expand_less