LASK

Menü
Facebook Twitter Google+ E-Mail
Die LASK-Reise nach Lillestrøm beginnt heute

Gruber (li.) und Zeugwart Fischill beladen heute den Bus. Bild: mag

Die LASK-Reise nach Lillestrøm beginnt heute

SALZBURG. Der Bus fährt heute in Richtung Norwegen ab.

30. Juli 2018 - 00:04 Uhr

Mit dem Schlusspfiff nach dem Fußball-Bundesligaspiel in Salzburg begann für den LASK der Countdown für das Zweitrundenrückspiel in der Europa-League-Qualifikation gegen Lillestrøm am Donnerstag: Wie schon nach dem 4:0 gegen die Norweger zu Hause scheuchte Co-Trainer Michael Angerschmid nach der Partie gestern die Reservisten über den Platz in der Red-Bull-Arena, die eingesetzten Spieler begannen mit der Regeneration.

Das Vier-Tore-Polster ist für den LASK kein Ruhekissen. "Das dürfen wir uns nicht mehr nehmen lassen, müssen aber auch im Rückspiel mit derselben Konsequenz ans Werk gehen", sagte Mittelfeldspieler Peter Michorl. An der Vorbereitung wird sich nichts ändern. Das gebiete der Respekt vor dem sportlichen Gegner, wie Trainer Oliver Glasner meinte.

Die Mannschaft fliegt am Mittwoch nach Oslo, schon heute Abend startet die Vorhut in Richtung Norwegen. Um 20 Uhr wird der Bus beladen, mit dem Chauffeur Gerhard Gruber und ein zweiter Lenker zwei Stunden später abfahren. Morgen um 14 Uhr geht es mit der Fähre nach Dänemark, am Abend soll der Bus in Lillestrøm ankommen.

Dass sich der LASK-Bus auf die 1800-Kilometer-Reise macht, hat zwei Gründe: Zum einen sind Busse in Norwegen teuer, zum anderen wird alles mitgenommen, was die Athletiker in Norwegen brauchen. Dadurch spart der LASK die Kosten für das Übergepäck beim Flug. Um halb fünf Uhr werden am Mittwoch die Spieler und Betreuer vom gewohnten Bus am Flughafen in Oslo abgeholt.

Überraschender Neuzugang

Reuben Acquah wird die Reise wahrscheinlich nicht mitmachen. Der 21-jährige Ghanaer saß gestern völlig überraschend in Salzburg auf der LASK-Bank. Erst am Freitag war der defensive Mittelfeldspieler angemeldet worden und machte nur zwei Trainings mit der Mannschaft mit. Weil João Victor wegen einer Muskelblessur passen musste und die FC Juniors OÖ gestern gleichzeitig spielten, war ein Platz im Kader frei. Acquah ist schon seit 2016 LASK-Spieler und wurde in den vergangenen beiden Saisonen an KF Tirana und Dunajska Streda verliehen. Für Tirana spielte er zwei Mal in der Europa-League-Qualifikation. Beim LASK soll er sich als Kooperationsspieler beim FC Juniors OÖ für höhere Aufgaben empfehlen. (mag)

»zurück zu LASK«

Kommentare

„zu Benko: Der muss noch an vieles gewöhnen der Junge.... “ DerDa zu Benko: Der muss noch an vieles gewöh...
„Ich glaube der Neuzugang wird bis auf weiteres ausschliesslich für die Juniors spielen. “ DerDa Ich glaube der Neuzugang wird bis auf we...
„was wollen Sie uns damit sagen. Schauen sie einmal zu Ihren Lieblingen nach Linz. “ hermann58 was wollen Sie uns damit sagen. Schauen ...

Haben Sie bereits einen Benutzernamen? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 24 - 4?